Advertisement

Die Verfahren zur Beurteilung der Extremitätendurchblutung des Menschen

  • K. D. Bock
Conference paper
Part of the Bad Oeynhausener Gespräche book series (OEYNHAUSEN, volume 6)

Zusammenfassung

Die Behandlung des mir zugeteilten Themas bereitet einige Schwierigkeiten, weil in diesem Kreise die Kenntnis der verfügbaren Methoden zur Beurteilung der Extremitätendurchblutung beim Menschen vorausgesetzt werden kann und in den letzten Jahren lediglich Modifikationen bereits bekannter Verfahren, jedoch keine prinzipiell neuen Entwicklungen zu verzeichnen sind. Ich möchte daher davon absehen, die einzelnen Methoden systematisch nacheinander zu besprechen und will lediglich versuchen, einen kurzen Überblick über ihre Brauchbarkeit zur Beantwortung der sehr verschiedenen Fragestellungen zu geben, die in der Diagnostik, in der Pathophysiologie, in der klinischen Pharmakologie und im therapeutischen Versuch am Menschen auftauchen. Dies erscheint um so notwendiger, als ein Blick in die Literatur zeigt, daß auf diesem Gebiet immer noch recht verworrene Vorstellungen verbreitet sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Aschoff, J.: Hauttemperatur und Hautdurchblutung im Dienst der Temperaturregulation. Klin. Wschr. 36, 193 (1958).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    —, u. R. Wever: Fortlaufende Bestimmung des Wärmestroms und der Wärmedurchgangszahl am Menschen mit einfacher Methode. Naturwissenschaften 43, 261 (1956).CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Barcroft, H., H. Hensel and A. H. Kitchin: Comparison of Plethysmograph and thermo-electric needle records of calf blood flow during intravenous adrenaline infusions. J. Physiol. (Lond.) 127, 7 P (1955a).Google Scholar
  4. 4.
    —, and H. J. C. Swan: Sympathetic control of human blood vessels. London: Edward Arnold & Co. 1953.Google Scholar
  5. 5.
    Barlow, T. E., A. L. Haigh and D. N. Walder: Dual circulation in skeletal muscle. J. Physiol. (Lond.) 149, 18 P (1959).Google Scholar
  6. 6.
    Brodie, T. G., and A. E. Rüssel: On the determination of the rate of blood flow through an organ. J. Physiol. (Lond.) 32, 47 (1905).Google Scholar
  7. 7.
    Dittmar, H.-A.: Die Methoden der Volumen-und Verschlußplethysmographie. Ärztl. Forsch. 15, 414 (1961).Google Scholar
  8. 8.
    Eichler, O., F. Linder u. K. Schmeiser: Untersuchungen des peripheren Kreislaufs mit radioaktivem Natrium. Klin. Wschr. 27, 480–481 (1949).CrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    Golenhofen, K., H. Hensel u. G. Hildebrandt: Richtlinien zur Untersuchung der Muskeldurchblutung des Menschen mit der Wärmeleitsonde nach Hensel. Druckschrift der Hartmann & Braun A.G. (Frankfurt/M. 1956a).Google Scholar
  10. 10.
    —, u. G. Hildebrandt: Das Verfahren der Wärmeleitmessung und seine Bedeutung für die Physiologie des menschlichen Muskelkreislaufs. Arch. Kreisl.-Forsch. 38, 23 (1962).CrossRefGoogle Scholar
  11. 11.
    — — Weiterentwicklung der Wärmeleitsonde zur Messung der menschlichen Muskeldurchblutung. Pflügers Arch. ges. Physiol. 274, 615 (1962).CrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
    Hensel, H.: Fortlaufende Wärmeleitfähigkeits-und Durchblutungsmessung im Gewebe mit einer Differential-Kalorimetersonde. Ber. Physiol. 162, 360 (1954).Google Scholar
  13. 13.
    — — Die Messung der Muskeldurchblutung am Menschen. Klin. Wschr. 34, 1223–1227 (1956).CrossRefGoogle Scholar
  14. 14.
    — — Fortlaufende Bestimmung der Hautdurchblutung am Menschen mit einem neuen Wärmeleitmesser. Naturwissenschaften 43, 477 (1956).CrossRefGoogle Scholar
  15. 15.
    — — Kritische Betrachtungen zur Messung der Hautdurchblutung mit thermischen Methoden. Klin. Wschr. 34, 1273 (1956).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  16. 16.
    — — Meßkopf zur Durchblutungsregistrierung an Oberflächen. Pflügers Arch. ges. Physiol. 268, 604–606 (1959).CrossRefGoogle Scholar
  17. 17.
    —, u. F. Bender: Fortlaufende Bestimmung der Hautdurchblutung am Menschen mit einem elektrischen Wärmeleitmesser. Pflügers Arch. ges. Physiol. 263, 603–614 (1956).CrossRefGoogle Scholar
  18. 18.
    —, u. K. D. Bock: Durchblutung und Wärmeleitfähigkeit des menschlichen Muskels. Pflügers Arch. ges. Physiol. 260, 361–367 (1955).CrossRefGoogle Scholar
  19. 19.
    —, u. J. Ruef: Fortlaufende Registrierung der Muskeldurchblutung am Menschen mit einer Kalorimetersonde. Pflügers Arch. ges. Physiol. 259, 267–280 (1954).CrossRefGoogle Scholar
  20. 20.
    Hess, H.: Eine Methode zur Messung des Bluteinstroms in die Extremitäten. Klin. Wschr. 32, 175 (1954).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  21. 21.
    — J. Kulin, H. Mittelmeier, L. Schlicht u. B. Stampfl: Die obliterierenden Gefäßerkrankungen. Hrsg.: H. Hess. München-Berlin: Urban & Schwarzenberg 1959.Google Scholar
  22. 22.
    Hewlett, A. W., and J. G. van Zwaluwenbtjrg: The rate of blood flow in the arm. Amer. Heart. J. 1, 87 (1909).Google Scholar
  23. 23.
    Hildebrandt, A., u. G. Hildebrandt: Oscillographische Praxis. Jungingen: Bosch & Speidel 1958.Google Scholar
  24. 24.
    Hyman, Ch., S. Rosell, A. Rosen, R. R. Sonnenschein and B. Uvnäs: Effects of alterations of total muscular blood flow on local tissue clearance of radio-jodide in the cat. Acta physiol. scand. 46, 358–374 (1959).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  25. 25.
    Kaindl, F., K. Polzer u. F. Schtjhfried: Rheographie, eine Methode zur Beurteilung peripherer Gefäße. (Darmstadt 1958).Google Scholar
  26. 26.
    — — — Rheographie mit Kompression (Druckrheographie). Z. Kreisl.-Forsch. 50, 565 (1961).Google Scholar
  27. 27.
    Kety, S. S.: Quantitative measurement of regional circulation by the clearance of radioactive sodium. Amer. J. med. Sci. 215, 352 (1948).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  28. 28.
    — — Measurement of regional circulation by the local clearance of radioactive sodium. Amer. Heart. J. 38, 321–328 (1949).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  29. 29.
    Marx, H., u. W. Schoop: Physikalische Untersuchungsmethoden. In: Ratschow, M.: Angiologie, Pathologie, Klinik und Therapie der peripheren Durchblutungsstörungen, p. 350. Stuttgart: Georg Thieme Verlag 1959.Google Scholar
  30. 30.
    Matthes, K.: Kreislaufuntersuchungen am Menschen mit fortlaufend registrierenden Methoden. Stuttgart: Georg Thieme Verlag 1951.Google Scholar
  31. 31.
    Metz, D.: Zur diagnostischen Anwendung der photoelektrischen Plethysmographie mit reflektiertem Licht. Klin. Wschr. 33, 838 (1955).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  32. 32.
    Ratschow, M.: Angiologie. Pathologie, Klinik und Therapie der peripheren Durchblutungsstörungen. Stuttgart: Georg Thieme Verlag1959.Google Scholar
  33. 33.
    Schoop, W.: Vergleichende Messungen von Durchblutungsänderungen der Extremitätenmuskulatur am Menschen mit den Methoden von Hensel (Wärmeleitsonde) und Schroeder (Kapillardruckmessung), Z. ges. exp. Med. 130, 523–530 (1959).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  34. 34.
    Schroeder, W.: Eine einfache Methode zur fortlaufenden Registrierung von Änderungen der Haut-bzw. Muskeldurchblutung des Menschen und des wachen Hundes (Kapillardruckmessung). Z. ges. exp. Med. 130, 513–522 (1959).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  35. 35.
    — — Besitzt die Skelettmuskulatur eine Kurzschlußdurchblutung? Pflügers Arch. ges. Physiol. 272, 5 (1960).Google Scholar
  36. 36.
    — — Der physiologische Nachweis arteriovenöser Kurzschlüsse in der Skelettmuskulatur. Pflügers Arch. ges. Physiol. 273, 281–287 (1961).CrossRefGoogle Scholar
  37. 37.
    Walder, D. N.: The local clearance of radioactive sodium from muscle in normal subjects and those with peripheral vascular disease. Clin. Sci. 12, 153–167 (1953).PubMedGoogle Scholar
  38. 38.
    — — The relationship between blood flow; capillary surface area and sodium clearance in muscle. Clin. Sci. 14, 303–325 (1955).PubMedGoogle Scholar
  39. 39.
    Warner, G. F., E. L. Dobson, N. Pace, M. E. Johnston and C. R. Finney: Studies on human peripheral blood flow, the effect of injection volume on the intramuscular radiosodium clearance rate. Circulation 8, 732–734 (1953).PubMedGoogle Scholar
  40. 40.
    Wever, R., u. J. Aschoff: Die Wärmedurchgangszahl als Durchblutungsmaß am Menschen. Pflügers Arch. ges. Physiol. 264, 272 (1957).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. Berlin • Göttingen • Heidelberg 1964

Authors and Affiliations

  • K. D. Bock

There are no affiliations available

Personalised recommendations