Advertisement

Einfluß der Digitalisstoffe auf die Herzdynamik

  • Kj. Blumberger
Conference paper
Part of the Bad Oeynhausener Gespäche book series (OEYNHAUSEN, volume 3)

Zusammenfassung

Die Erforschung der Digitaliswirkung auf die Dynamik des Herzens begann wenige Jahre, nachdem die methodischen Grundlagen durch die Arbeiten von Otto Frank, Hermann Straub und Ernest H. Starling geschaffen und die physiologischen Herzgesetze, welche mit den Namen und der Arbeit dieser drei Forscher verbunden sind, bekanntgegeben wurden. Soweit ich übersehe, waren Bijlsma und Roessingh die ersten, die experimentell am Herz-Lungen-Präparat den Einfluß von Digitalisstoffen auf die Herzdynamik im strengen Sinn prüften, indem sie die Wirkung auf Herz volumen, intrakardiale Drucke und Kontraktionszeiten bei verschieden großem Zustrom und verschieden hohen Widerständen untersuchten. Ihnen folgten Untersuchungen von O. Krayer und R. Sulzer.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bijlsma, U. G., U. M. J. Roessingh: Die Dynamik des Säugetierherzens unter dem Einfluß von Stoffen der Digitalisgruppe. Naunyn-Schmiedebergs Arch. exp. Path. Pharmak. 94, 235 (1922).CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Blumberger, KJ.: Untersuchungen über die Dynamik des Herzens beim Herzalternans. Arch. Kreisl.-Forsch. 20, 25 (1953).CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Blumberger, KJ.: Über das Strophanthin. Alte Lehren neu geprüft. Med. Mschr. 1956, 224.Google Scholar
  4. 4.
    Blumberger, KJ.: Möglichkeiten und Grenzen der Herzfunktionsprüfung beim Menschen mittels der Untersuchung der Herzdynamik. 5. Freiburger Symposion 1957, S. 263. Berlin-Göttingen- Heidelberg: Springer 1958.Google Scholar
  5. 5.
    Blumberger, KJ.: Die Herzinsuffizienz. München-Berlin: Urban & Schwarzenberg 1957.Google Scholar
  6. 6.
    Blumberger, KJ.: Die Untersuchung der Dynamik des Herzens beim Menschen. Ihre Anwendung als Herzleistungsprüfung. Ergebn. inn. Med. Kinderheilk. 62, 425 (1942).Google Scholar
  7. 7.
    Blumberger, KJ., W. Brommer, S. Meimers und L. Walz: Elektrokymographische Untersuchungen beim Herzalternans. Z. Kreisl.-Forsch. 43, 511 (1954).Google Scholar
  8. 8.
    Blumberger, KJ., H. Hütten U. K. Klein: Untersuchungen über den Einfluß des Strophanthins auf die krankhaft veränderte Anspannungszeit und Austreibungszeit des Herzens beim Menschen. Z. klin. Med. 137, 591 (1940).Google Scholar
  9. 9.
    Blumberger, KJ., H. Hütten U. K. Klein: A. Graf: Die Systolendauer beim Menschen bei Flimmer- und Flatterarrhythmien. Dtsch. Ach. klin. Med. 187, 1 (1940).Google Scholar
  10. 10.
    Boer, S. DE: Über die periodisch inäquale Herztätigkeit. Z. Kreisl.-Forsch. 18, 575 (1932).Google Scholar
  11. 11.
    Bijhr, G.: Zur Herzdynamik bei kardialen Links- und Rechtsinsuffizienzen. Z. Kreisl.- Forsch. 43, 28 (1954).Google Scholar
  12. 12.
    Delius, L., U. H. Reindell: Neue klinische Untersuchungsergebnisse über die Physiologie und Pathologie der Regulation des Kreislaufs und der Herzdynamik. Klin. Wschr. 1949, 1.Google Scholar
  13. 13.
    Frank, O.: Zur Dynamik des Herzmuskels. Z. Biol. 32, 370 (1895).Google Scholar
  14. 14.
    Frank, O.: Isometrie und Isotonie des Herzmuskels. Z. Biol. 41, 1 (1901).Google Scholar
  15. 15.
    Gaskell, W. H.: Phil. Trans, roy. Soc. B 173, 993 (1882); zit. nach Blumberger.Google Scholar
  16. 16.
    Heer, J. L. De: Die Dynamik des Säugetierherzens im Kreislauf in der Norm, bei Aortenstenose und nach Strophanthin. Pflügers Arch. ges. Physiol. 148, 1 (1912).Google Scholar
  17. 17.
    Holldack, K.: Die Bedeutung der „Umformungs- und Druckanstiegszeit“ für die Herzdynamik. Dtsch. Arch. klin. Med. 198, 71 (1951).PubMedGoogle Scholar
  18. 18.
    Kahn, R. H.: Zum Problem des Herzalternans. Arch. ges. Physiol. 181, 65 (1920).Google Scholar
  19. 19.
    Kisch, B.: Der Herzalternans. Ergebn. inn. Med. Kinderheilk. 19, 294 (1921).Google Scholar
  20. 20.
    Krayer, O.: Die Theorie der Digitaliswirkung. Verh. dtsch. Ges. Kreisl.-Forsch. 1931, 163.Google Scholar
  21. 21.
    Krayer, O.: Versuche am insuffizienten Herzen. Naunyn-Schmiedebergs Arch. exp. Path. Pharmak. 162, 1 (1931).CrossRefGoogle Scholar
  22. 22.
    Lendle, L.: Ursache und therapeutische Bedeutung der Pulsverlangsamung nach Digitalis. Neue med. Welt 1950, 1.Google Scholar
  23. 23.
    Lendle, L.: H. Mercker U. H. : Über die Herzvaguswirkung unter,dem Einfluß von Digitälis- glykosiden. Naunyn-Schmiedebergs Arch. exp. Path. Pharmak. 219, 352 (1953).Google Scholar
  24. 24.
    Lendle, L., H. Wienke: Zur Frage der Sensibilisierung von Vaguswirkungen auf die Herz-frequenz durch Digitalis. Naunyn-Schmiedebergs Arch. exp. Path. Pharmak. 213, 373 (1951).CrossRefGoogle Scholar
  25. 25.
    Mcmichael, J.: Some Problems of Heart Failure. Acta med. scand. 142, 701 (1952).CrossRefGoogle Scholar
  26. 26.
    Meyer, F.: Eine neue Definition der Herzschwäche. Klin. Wschr. 1941, 390.Google Scholar
  27. 27.
    Müller, E. A.: Die Beziehungen zwischen Volumen, Leistung, Tonus und Contractions- fähigkeit am isolierten Säugetierherzen. Ergebn. Physiol. 43, 89 (1940).Google Scholar
  28. 28.
    Muskens, L. J.: Genesis of alternating pulse. J. Physiol. (Lond.) 36, 104 (1907).Google Scholar
  29. 29.
    Reindell, H.: Diagnostik der Kreislauffrühschäden. Stuttgart 1949.Google Scholar
  30. 30.
    Reindell, H.: H. Klepzig U. K. MUSSHOFF: Anpassungsvorgänge des gesunden und kranken Herzens. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 59, 274 (1953).Google Scholar
  31. 31.
    Reindell, H., R. Weyland: Über physiologische und pathophysiologische Grundlagen der Röntgendiagnostik des Herzens. Dtsch. med. Wschr. 1955, 540 u. 744.Google Scholar
  32. 32.
    Sarre, H., U. I. Meilinger: Vergleich der Wirkung von Strophanthin und Digilanid auf die Dynamik des insuffizienten Herzens. Dtsch. Arch. klin. Med. 188, 258 (1941).Google Scholar
  33. 33.
    Sarnoff, ST. J.: Myocardial contractility as described by ventricular function Curves; observations on Starling’s law of the heart. Physiol. Rev. 85, 107 (1955).Google Scholar
  34. 34.
    Sarnoff, ST. J., E. Berglund: Ventricular function. I. Starling’ s law of the heart studied by means of simultaneous right and left ventricular function curves in the dog. Circulation 9, 706 (1954).PubMedGoogle Scholar
  35. 35.
    Schölmericir, P.: Zur Wirkungsweise und Indikation von Scillaglykosiden. Med. Klin. 46, 1203 (1951).Google Scholar
  36. 36.
    Siedek, H., u. S. Tomek: Zur Digitalistherapie der chronischen Herzschwäche. Cardio- logia (Basel) 17, 334 (1950).Google Scholar
  37. 37.
    Starling, E. H.: Das Gesetz der Herzarbeit. Bern-Leipzig: Ernst Bireher 1921.Google Scholar
  38. 38.
    Straub, H.: Dynamik des Säugetierherzens. I. Mitt. Dtsch. Arch. klin. Med. 115, 531 (1914).Google Scholar
  39. 39.
    Straub, H.: Dynamik des Säugetierherzens. II. Mitt. Dynamik des rechten Herzens. Dtsch. Arch, klin. Med. 116, 409 (1914).Google Scholar
  40. 40.
    Straub, H.: Dynamik der Herzalternans. Dtsch. Arch. klin. Med. 128, 403 (1917).Google Scholar
  41. 41.
    Straub, H.: Die Dynamik des Herzens. Die Arbeitsweise des Herzens in ihrer Abhängigkeit von Spannung und Länge unter verschiedenen Arbeitsbedingungen. Bethe und Von Bergmann: Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie Bd. 7 I, S. 237, Berlin 1926.Google Scholar
  42. 42.
    Sulzer, R.: Die Dehnungskurve des ruhenden Ventrikels und die Wirkung des Strophan- thins. Z. Biol. 92, 545 (1932).Google Scholar
  43. 43.
    Walz, L., U. E. Maidhof: Die Behandlung der schweren Herzinsuffizienz mit Convalla- toxin. Medizinische 28, 845 (1955).Google Scholar
  44. 44.
    Wiggers, C. J.: The dynamics of ventricular alternation. Amer. elin. Med. 5, 1022 (1927).Google Scholar
  45. 45.
    Walz, L., U. E. Maidhof: The cause of temporary ventricular alternation following a long diastolic pause. Proc. Soc. exp. Biol. (N. Y.) 24, 386 (1927).Google Scholar
  46. 46.
    Walz, L., U. E. Maidhof: Circulatory dynamics. Physiologic Studies. New York: Grune & Stratton 1952.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag oHG. Berlin · Göttingen · Heidelberg 1959

Authors and Affiliations

  • Kj. Blumberger

There are no affiliations available

Personalised recommendations