Advertisement

Die Verbesserung des Bohrfortschrittes bei der Bearbeitung von Diamantziehsteinen

  • O. Herrmann
  • W. Lehmann
Conference paper
Part of the Technisch-wissenschaftliche Abhandlungen der Osram-Gesellschaft book series (OSRAM, volume 7)

Zusammenfassung

Den Diamantziehsteinherstellern ist bekannt, daß die Trägerpasten für das Diamantpulver von wesentlichem Einfluß auf den Bohrfortschritt bei der Bearbeitung des Diamanten sind. Bei Verwendung von Glyzerin an Stelle von Olivenöl zum Anpasten des Diamantpulvers wächst der Bohrfortschritt etwa um das Doppelte. An die Trägerpaste muß die Forderung gestellt werden, daß der Dispersionszustand sehr lange Zeit gehalten wird, das Bohrmittel nicht austrocknet, damit die Konsistenz der Paste erhalten bleibt, und schließlich soll sich das Anpastmittel leicht aus den Bohrungen des Diamanten entfernen lassen. Glyzerin ist sehr hygroskopisch, so daß es die oben genannte Forderung einer gleichbleibenden Konsistenz nicht erfüllt. Es hat gegenüber dem Olivenöl aber den Vorteil der Wasserlöslichkeit, so daß die bearbeiteten Diamanten im Wasser gereinigt werden können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Grodzinski, P.: Werkstatt u. Betr. 81 (1948) S. 33.Google Scholar
  2. 2).
    Grodzinski, P.: Werkstatt u. Betr. 87 (1954) S. 243.Google Scholar
  3. 3).
    Peter, W.: Ind. Diamond Rev. 12 (1952) S. 120, Ref. Werkstatt u. Betr. 86 (1953) S. 190.Google Scholar
  4. 4).
    Young, R. S., D. A. Benfield H. G. B. Dauncey: Ind. Engng. Chem. 45 (1953) S. 402; Ref. Angew. Chem. 65 (1953) S. 357.Google Scholar
  5. 5).
    Young, R. S., D. A. Benfield H. G. B. Dauncey: Amer. Machinist 97 (1953) S. 241, Ref. Bibl. Ind. Diamond Appl. 10 (1953) S. 314.Google Scholar
  6. 6).
    Samuels, L. E.: Ind. Metals 81 (1952/53) S. 471, Ref. Metall 8 (1954) S. 125.Google Scholar
  7. 7).
    Chem. Werke Hüls AG.: Druckschrift Polydiole, Polywachse.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG, Berlin / Göttingen / Heidelberg 1958

Authors and Affiliations

  • O. Herrmann
  • W. Lehmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations