Advertisement

Fluglehre pp 188-202 | Cite as

Aufbau der Gasturbinentriebwerke und ihre Einzelteile

  • v. Mises
  • Kurt Hohenemser

Zusammenfassung

Der Aufbau eines Düsentriebwerkes üblicher Konstruktion geht aus Abb. 93 hervor. Die wesentlichen Bauteile sind Eintrittsdüse, Kompressor, Brennkammer, Turbine, Nachbrenner (wenn vorhanden) und Austrittsdüse. Kompressor und Turbine sind auf der gleichen Welle angeordnet. Ein Turbopropellertriebwerk hat grundsätzlich den gleichen Aufbau. Es unterscheidet sich vom Düsentriebwerk lediglich dadurch, daß in der Turbine eine vollständigere Expansion der heißen Gase stattfindet, so daß der Austrittsstrahl sehr viel weniger kinetische Energie enthält, und daß der Überschuß der Turbinenleistung über die Kompressorleistung mittels eines Untersetzungsgetriebes der Propellerwelle zugeleitet wird. Der Nachbrenner fehlt in Turbopropellertriebwerken, da der durch Nachverbrennung erreichbare zusätzliche Schub im Verhältnis zum Propellerschub nur gering sein würde.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1957

Authors and Affiliations

  • v. Mises
  • Kurt Hohenemser
    • 1
  1. 1.Washington UniversitätSt. LouisUSA

Personalised recommendations