Meßtechnische Sicherung

  • Johannes Ickert
Part of the Wissenschaftliche Normung book series (WISSNORM, volume 4)

Zusammenfassung

Im Anschluß an die Fertigung erwächst die Aufgabe zu prüfen, ob das Erzeugnis der geforderten Genauigkeit entspricht; wir müssen also an dem Gegenstand das Istmaß der betreffenden Einflußgröße feststellen und durch Vergleich mit dem Sollwert bzw. Sollbereich prüfen, ob es innerhalb der Toleranz liegt. Zu diesem Zweck müssen wir den Sollwert genau definieren, ihn darstellen oder eingehend beschreiben. Wir waren bisher von der Vorstellung ausgegangen, daß an einem Gegenstand eine oder auch mehrere Eigenschaften hinsichtlich ihrer Genauigkeit erfaßt werden. Die Beschränkung auf Gegenstände liegt nicht von vornherein im Wesen der Ungenauigkeitsangaben — wenn auch fast alle technischen Anwendungen sich auf Gegenstände beziehen —, und wir wollen uns von der Vorstellung eines festen Körpers lösen und sprechen allgemein vom „Sollzustand“.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1955

Authors and Affiliations

  • Johannes Ickert

There are no affiliations available

Personalised recommendations