Dynamisches Strukturmodell für das Bildungswesen der Bundesrepublik Deutschland — Anwendung quantitativer Verfahren in der Bildungsplanung

  • K. Roesler
Conference paper
Part of the Proceedings in Operations Research book series (ORP, volume 1972)

Kurzfassung

Die Ausfüllung des DSM mit Daten zur Simulation des gegenwärtigen bzw. zukünftigen Zustands des Bildungssystems (Ist-Zustand bzw. Soll-Zustand) bezieht sich im einzelnen auf folgende Komplexe:
  1. 1)

    gegenwärtige Struktur des Bildungswesens

     
  2. 2)

    zukünftige Struktur des Bildungswesens

     
  3. 3)

    Bestandsdaten (Schüler, Studenten, lehrer, Räume)

     
  4. 4)

    Bewegungsdaten (Eintritte, Uebergänge, Austritte)

     
  5. 5)

    Kapazitätsbedarf des Bildungssystems (Lehrer, Räume, Sachmittel)

     
  6. 6)

    Finanzbedarf des Bildungssystems (Kosten je Kapazitätsart)

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Physica-Verlag, Rudolf Leibing KG, Würzburg 1973

Authors and Affiliations

  • K. Roesler
    • 1
  1. 1.BaselSchweiz

Personalised recommendations