Advertisement

Zusammenfassung

Die Branntweine sind alkoholische Getränke, die durch Destillation alkoholhaltiger Flüssigkeiten gewonnen werden. Je nachdem sie im Wesentlichen nur das so erhaltene Destillationserzeugniss oder ein Gemisch desselben mit Pflanzenauszügen, ätherischen Oelen und in vielen Fällen Zucker darstellen, unterscheidet man die eigentlichen Branntweine mit meist hohem Alkoholgehalt und nur geringen Extraktmengen yon den Likören, welche ihrerseits wieder in die eigentlichen Liköre, gekennzeichnet durch höheren Zuckergehalt, und die Bitter, zuckerfreie oder nur wenig Zucker enthaltende alkoholische Pflanzenauszüge, zerfallen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Litteratur

  1. J. Nessler und M. Barth, Untersuchung von Branntweinen. Zeitschr. f. analyt. Chemie 1883. 22. 33.CrossRefGoogle Scholar
  2. B. Röse, Nachweis und Bestimmung von Fuselöl. Bericht über die 4. Versammlung d. freien Vereinigung bayer. Vertreter der angew. Chemie in Nürnberg 1885. 27.Google Scholar
  3. A. Stutzer und O. Reitmair, Zur Fuselölbestimmung im Trinkbranntwein. Centralbl. f. allg. Gesundheitspflege. Ergänzungshefte 1886. 2. 191;Google Scholar
  4. A. Stutzer und O. Reitmair Repertorium d. analyt. Chemie 1886. 6. 335 und 385.Google Scholar
  5. E. Sell, Ueber Branntwein. Arbeiten a. d. Kaiserl. Gesundheitsamte 1888. 4. 109.Google Scholar
  6. X. Rocques, Untersuchung von Branntweinen. Bull. soc. chim. [2]. 1888. 50. 157.Google Scholar
  7. H. Richter, Analyse des Rums. Zeitschr. f. landwirthschaftl. Gewerbe 1889. 9. 11.Google Scholar
  8. Beschlüsse des Vereins schweizerischer analytischer Chemiker betr. die Untersuchung von Branntweinen und Likören. Schweiz. Wochenschr. f. Pharm. 1889. 27. 177.Google Scholar
  9. Karl Windisch, Ueber Methoden zum Nachweis und zur Bestimmung des Fuselöls in Trinkbranntweinen. Arbeiten a. d. Kaiserl. Gesundheitsamte 1889. 5. 373.Google Scholar
  10. W. Fresenius, Beiträge zur Untersuchung und Beurtheilung der Spirituosen. Zeitschr. f. analyt. Chemie 1890. 29. 283.CrossRefGoogle Scholar
  11. A. Stutzer und O. Reitmair, Die Bestimmung von Fuselöl im Spiritus. Zeitschr. f. angew. Chemie 1890. 522.Google Scholar
  12. E. Sell, Arak, Rum, Kognak. Arbeiten a. d. Kaiserl. Gesundheitsamte 1890. 6. 335; 1891. 7. 210.Google Scholar
  13. E. Polenske, Ueber einige zur Verstärkung spirituöser Getränke bezw. zur Herstellung künstlichen Branntweins und Kognaks im Handel befindliche Essenzen. Arbeiten a. d. Kaiserl. Gesundheitsamte 1890. 6. 294;Google Scholar
  14. E. Polenske, Ueber einige zur Verstärkung spirituöser Getränke bezw. zur Herstellung künstlichen Branntweins und Kognaks im Handel befindliche Essenzen. Arbeiten a. d. Kaiserl. Gesundheitsamte 1895. 11. 503 u. 507;Google Scholar
  15. E. Polenske, Ueber einige zur Verstärkung spirituöser Getränke bezw. zur Herstellung künstlichen Branntweins und Kognaks im Handel befindliche Essenzen. Arbeiten a. d. Kaiserl. Gesundheitsamte 1897. 13. 301;Google Scholar
  16. E. Polenske, Ueber einige zur Verstärkung spirituöser Getränke bezw. zur Herstellung künstlichen Branntweins und Kognaks im Handel befindliche Essenzen. Arbeiten a. d. Kaiserl. Gesundheitsamte 1898. 14. 684.Google Scholar
  17. O. Schweissinger, Untersuchung von Branntwein auf denaturirten Spiritus. Pharm. Centralh. 1890. 31. 141.Google Scholar
  18. J. Szilágyi, Untersuchungen der im Handel vorkommenden Spiritusgattungen. Chem. Ztg. 1890. 14. 66.Google Scholar
  19. Behrend, Untersuchungen über den Fuselgehalt und die sonstige Beschaffenheit von Branntweinen des Kleinhandels. Zeitschr. f. Spiritusindustrie 1890. 13. 273.Google Scholar
  20. L. Medicus und W. Fresenius, Die künstliche Färbung der Liköre und der Zusatz von Zucker zu Spirituosen (Kognak). Bericht über die 12. Versammlung der fr. Vereinigung bayer. Vertreter d. angew. Chemie in Lindau 1893. München 1894. 32.Google Scholar
  21. M. Mansfeld, Ueber Kognak. Zeitschr. d. allgem. österr. Apoth.-Vereins 1891. 29. 21 u. 41.Google Scholar
  22. Karl Windisch, Ueber die Zusammensetzung der Trinkbranntweine. Arbeiten a. d. Kaiserl. Gesundheitsamte 1893. 8. 140.Google Scholar
  23. Karl Windisch, Ueber ein allgemeines Verfahren zur Untersuchung der Trinkbranntweine im Kleinen und die nach demselben gewonnenen Ergebnisse bezüglich der Zusammensetzung von Kognak, Rum und Arak. Arbeiten a. d. Kaiserl. Gesundheitsamte 1893. 8. 257.Google Scholar
  24. M. Glasenapp, Bestimmung des Fuselöls im Spiritus nach dem Röse’schen Verfahren. Zeitschr. f. Spiritusindustrie 1894. 17. 169; Zeitschr. f. angew. Chemie 1895. 657.Google Scholar
  25. Die Spirituosen im Codex alimentarius austriacus. Zeitschr. f. Nahrungsm.-Untersuchung, Hyg. u. Waarenkunde 1894. 8. 107;Google Scholar
  26. Die Spirituosen im Codex alimentarius austriacus. Zeitschr. f. Nahrungsm.-Untersuchung, Hyg. u. Waarenkunde 1895. 9. 362.Google Scholar
  27. X. Rocques, Zusammensetzung und Analyse der Branntweine. Compt. rend. 1895. 120. 372;Google Scholar
  28. X. Rocques Ann. chim. anal. appl. 1897. 2. 141.Google Scholar
  29. L. Medicus, Bestimmung von Aldehyd im Weingeist. Forschungsber. über Lebensmittel 1895. 2. 299.Google Scholar
  30. Karl Windisch, Ueber die Zusammensetzung des Kirschbranntweines. Arbeiten a. d. Kaiserl. Gesundheitsamte 1895. 11. 285.Google Scholar
  31. A. Stutzer und R. Maul, Bestimmung des Fuselöls im Feinsprit. Zeitschr. f. analyt. Chemie 1896. 35. 159.CrossRefGoogle Scholar
  32. E. Rieter, Bestimmung des Aldehyds in alkoholischen Flüssigkeiten. Schweiz. Wochenschr. f. Chemie u. Pharmacie 1896. 34. 237.Google Scholar
  33. X. Rocques und L. Lusson, Veränderungen der Branntweine beim Altwerden. Ann. chim. anal. appl. 1896. 1. 385;Google Scholar
  34. X. Rocques und L. Lusson Monit. scientif. [4]. 1896. 10. 785;Google Scholar
  35. X. Rocques und L. Lusson Journ. pharm. chim. [6]. 1897. 5. 55.Google Scholar
  36. C. Amthor und J. Zink, Zur Kenntniss der Edelbranntweine. Forschungsberichte über Lebensmittel 1897. 4. 362.Google Scholar
  37. Karl Windisch, Ueber die Zusammensetzung des Zwetschenbranntweines. Arbeiten a. d. Kaiserlichen Gesundheitsamte 1898. 14. 309.Google Scholar
  38. M. Mansfeld, Die Beurtheilung von Kognak. Oesterr. Chem.-Ztg. 1898. 1. 166.Google Scholar
  39. W. Lenz, Die Beurtheilung von Kognak auf Grund der chemischen Analyse. Zeitschr. f. öffentl. Chemie 1899. 5. 258.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1899

Authors and Affiliations

  • K. v. Buchka
  • W. Fresenius
  • K. Windisch
  • L. Medicus
  • H. Roettger

There are no affiliations available

Personalised recommendations