Advertisement

Zwei wesentliche Ursachen für Laugenbrüchigkeit

  • F. B. Porter

Zusammenfassung

Kaustische Brüchigkeit ist ein Zustand beim Kesselstahl, dessen Hauptmerkmal darin besteht, daß der Stahl zeitweise brüchig ist und daß ein Reißen, das in den Nietlöchern beginnt, sich nach außen hin ausbreitet. Man hat viele Nietlöcher gefunden, bei denen man das Reißen nicht über den Nietkopf hinaus verfolgen konnte, d. h. also ungefähr 1/2 Zoll weit. In anderen Fällen hat man Risse gefunden, die lang genug waren, daß sie Nietlöcher über eine Länge von 3–6 Fuß miteinander verbanden. Von dem Vorhandensein dieser langen Risse erhielt man erst Kenntnis, als die Lasche von der Trommel entfernt wurde, nachdem die Trommel aus dem Dienst genommen worden war. Diese Brüchigkeit und dieses Reißen ist als heimtückische Krankheit bezeichnet worden, die in einigen Fällen einen Angriff verursacht und in einigen anderen Fällen unter genau denselben Bedingungen dies nicht tut. Das Reißen ist immer unter der Wasserlinie festgestellt worden. Die Lecke, die infolge dieses Reißens entstehen, können gewöhnlich nicht durch Erneuerung der Nieten abgestellt werden. Es ist ein glücklicher Umstand, daß in den modernen Kraftanlagen ein derartiges Lecken bereits dazu genügt, daß der Kessel außer Dienst gestellt wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1927

Authors and Affiliations

  • F. B. Porter
    • 1
  1. 1.Fort Worth LaboratorienFort WorthUSA

Personalised recommendations