Zusammenfassung

Die »Rechtsgrundsätze, welche auf dein dürftigen Boden der landrechtlichen Bestimmungen über die Vergütung der Bergschäden durch eine langjährige fortbildende Praxis und insbesondere durch die Rechtsprechung des vormaligen Obertribunals ausgebildet und festgestellt waren«*), sind im wesentlichen auch in das allgemeine Berggesetz vom 24. Juni 1865 (V. Titel, 2. Abschnitt) übernommen worden**). Die Herbeiführung einer Aenderung dieses Rechtszustandes dahin, dass die bergrechtliche Haftpflicht des Bergwerksbesitzers noch erheblich verschärft werden sollte, wurde gerade aus den Kreisen der Grundeigentümer des niederrheinisch — westfälischen Steinkohlengebietes schon in den 1870 er Jahren erstrebt. Diese Bestrebungen traten in der Folgezeit wiederholt hervor, doch blieben die bezüglichen Rechtsverhältnisse bestehen, bis in allerneuster Zeit, nämlich durch das Gesetz vom 7. Juli 1902***), eine Abänderung erfolgte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Siehe Nov. Corp. Const. Band VI, Seite 907; Rabe: Sammlung preussischer Gesetze und Verordnungen Band I Abteilung 6, Seite 255; Schulz: Handbuch des Preussischen Bergrechts (Essen 1820), Seite 93 (auch Seite 90); Brassert: Bergordnungen der Preussischen Lande (Köln 1858), Seite 859; Kersten: Die revidierte Bergordnung (Dortmund 1856), Seite 50.Google Scholar
  2. Näheres über die Tradde zu ersehen: Zeitschrift für Bergrecht, Band 30 (1889), Seite 55 (Abhandlung von Hense); Schulz: Handbuch des Preussischen Berg-rechts (Essen 1820). Seite 82 und 90; R. von Carnali: Die Bergwerke in Preussen und deren Besteuerung (Berlin 1850), Seite 111; Brassert: Bergordnungen der Preussischen Lande (Köln 1858), Fussnote auf Seite 862 und 863; Klostermann: Lehrbuch des Preussischen Bergrechts (Berlin 1871), Seite 332; Brassert: Allgemeines Berggesetz, Kommentar (Bonn 1888), Seite 577.Google Scholar
  3. Siehe Allgemeines Landrecht Teil 11, Titel 16, §§ 112 ff.; ferner Kersten: Die revidierte Bergordnung für das Herzogtum Kleve pp. vom 29. April 1766, Dortmund 1856, Seite 100 ff.; Graff: Handbuch des preussischen Bergrechts, Breslau 1855, Seite 86 ff. und Anhang Anlage G, Seite 23 bis 28.Google Scholar
  4. Nach Brasserts Kommentar zum allgemeinen Berggesetz, Seite 385. **) Siehe Zeitschrift für Bergrecht, Band 43, Seite 385 ff.Google Scholar
  5. Vgl. Westhoff: Der Bergschaden (Berlin 1904).Google Scholar
  6. V ergl. Glückauf 1904, Seite 1024.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1904

Authors and Affiliations

  • Kreutz
    • 1
  1. 1.KölnDeutschland

Personalised recommendations