Die Beleuchtungsanlagen der Luftverkehrsmittel

  • G. Reisberg

Zusammenfassung

Infolge der unterschiedlichen Eigenart der Flugzeuge und Luftschiffe sind die elektrischen und die Beleuchtungsanlagen sehr verschieden. Die Entwicklung der Flugzeuge ging dahin, immer größere Geschwindigkeiten zu erzielen. Dies ist nur dadurch möglich, daß die strömungstechnischen Forderungen genau eingehalten werden. Außerdem muß auf möglichst kleine Gewichte Wert gelegt werden. Zur Erfüllung dieser Forderungen werden dem Lichttechniker besondere Aufgaben gestellt. Bei kleinsten Abmessungen der Leuchten müssen aus Gründen der Verkehrssicherheit bestimmte lichttechnische Voraussetzungen erfüllt werden. Dies trifft in erster Linie für die Stellungslichter, die in den Enden der Tragflächen eingebaut sind und für den Landescheinwerfer zu. Der Flugzeugführer muß in der Lage sein, eine möglichst große Strecke beim Einschweben zu überblicken, um festzustellen, ob Hindernisse vorhanden sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. in Berlin 1943

Authors and Affiliations

  • G. Reisberg

There are no affiliations available

Personalised recommendations