Festigkeitslehre und Elastizitätstheorie

  • W. Flügge

Zusammenfassung

Die Aufgabe der Festigkeitslehre ist anzugeben, welche äußeren Kräfte ein fester Körper (etwa ein Bauwerk, ein Bauteil, der Baugrund) zu ertragen vermag. Der Beantwortung dieser Frage dienen zwei Kriterien: Einerseits dürfen die sogleich zu definierenden Spannungen gewisse, vom Baustoff abhängige Grenzen nicht überschreiten, anderseits muß das von den äußeren und inneren Kräften gebildete Gleichgewicht stabil sein. Dementsprechend gliedert sich die ganze Festigkeitslehre in eine „Spannungstheorie“ und eine „Stabilitätstheorie”. Der ersteren dienen die Teile I—VII, der letzteren Teil VIII dieses Kapitels.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. in Berlin 1943

Authors and Affiliations

  • W. Flügge
    • 1
  1. 1.Berlin-AdlershofDeutschland

Personalised recommendations