Städtebau und Nahverkehr

  • R. Niemeyer
  • J. Göderitz

Zusammenfassung

Die Ordnung des völkischen Lebensraumes, besonders in den Gebieten, in denen die Menschen in geschlossenen Siedlungen zusammengeballt sind, umfaßt die Aufgabe, die günstigsten Bedingungen für Arbeit, Verkehr, Wohnung und Erholung zu schaffen. Alte Städte waren zweckvoll und schön gebildet; das schnelle und starke Wachstum im 19. Jahrhundert führte zu unorganischen Mißbildungen, die durch technische und ästhetische Reformversuche nicht zu beheben waren. Erst in neuer Zeit ist die Aufgabe des Städtebaus wieder in ihrer Ganzheit erfaßt worden, wozu auch die Einordnung in die großräumige Planung — die Landesplanung — gehört. Die Anforderungen der Gesundheit, Schönheit, Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Wohlfahrt sollen nach den Lebensnotwendigkeiten der Volksgemeinschaft unter staatspolitischer Zielsetzung erfüllt und gestaltet werden. Ihre Rangordnung ergibt sich daraus, daß im Gesamtorganismus jedes Einzelglied seine bestimmte Funktion hat. Die Aufgaben der Technik und Kunst, des Rechts, der Verwaltung, der Wirtschaft, des Verkehrs, des Wohnungswesens, der Ernährung, der Gesundheitspflege, schließlich der Bevölkerungs- und Wehrpolitik sind untrennbar miteinander verbunden. Es wäre daher eine unfruchtbare Arbeit, eine Reihe von Sonderfragen, die nicht selten um den Vorrang streiten, herauszuschälen und einzeln zu behandeln, denn gerade in der Verflechtung der vielen Fäden liegt die Eigenart des Städtebaus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum über Nahverkehr

  1. Blum, O.: Städtebau, 2. Aufl. Berlin 1937.Google Scholar
  2. Lademann u. Lehner: Der Öffentliche Nahverkehr der Gemeinden. Leipzig 1937.Google Scholar
  3. Lehner: Die Linienführung innerstädtischer Verkehrsmittel. Arch. f. Eisenbahnwesen, Berlin 1932.Google Scholar
  4. Kellerer, H.: Verkehrsstatistik. Berlin 1936.Google Scholar
  5. Niemeyer, R.: Kraftverkehr, Städtebau und Landesplanung. Planungswissenschaftliche Arbeitsgemeinschaft, München 1935.Google Scholar
  6. Niemeyer, R. mit Henning, V.: Städtebau und Nahverkehr. Verkehrstechnik, Heft 18 /19. 1939.Google Scholar
  7. Schimpf,: Die städtischen Verkehrsmittel. In Handbibliothek für Bauingenieure, II. T., Bd. I: Städtebau. Berlin 1921.Google Scholar
  8. Wehner, B.: Grenzen des Stadtraumes vom Standpunkt des innerstädtischen Verkehrs. Würzburg 1934.Google Scholar
  9. Giese: Die Tarifverhältnisse und die Wirtschaftlichkeit der BVG. Berlin 1931.Google Scholar
  10. Niemeyer, R.: Städtebau u. Nahverkehr (Reichsarbeitsgemeinschaft f. Raumforschung ). Leipzig 1941.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. in Berlin 1943

Authors and Affiliations

  • R. Niemeyer
    • 1
  • J. Göderitz
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations