Eltern und Großeltern (Vorfahren)

Zusammenfassung

Geboren wurde ich am 8. März 1847 (Hungerjahr) zu Stollberg im sächs. Erzgebirge, woselbst mein Vater als Sattler und Wagenbauer tätig war. Die Stadt zählte zu Anfang der 50er Jahre des vorigen Jahrhunderts rund 4000 Einwohner, die an ein einfaches Leben gewöhnt waren, wie zu jener Zeit im Erzgebirge üblich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Ich führe das als einer, der später ganz Stuttgarter geworden ist, an, um zu zeigen, daß ich schon in früher Jugend veranlaßt worden war, mich mit Stuttgart zu befassen. Mein Vater hatte von seinem Aufenthalt daselbst ein großes Bild der Jubiläumsfeierlichkeiten 1841 (Schloßplatz, Jubiläumssäule usw.), die er miterlebt, nach Hause gebracht, das an hervorragender Stelle in unserer Wohnung hing und das natürlich auch meine Phantasie von Zeit und Zeit immer wieder beschäftigte.Google Scholar
  2. 1).
    Vgl. C. Bach: Dinglers politechn. Journ. 1884, Bd. 253, S. 177ff., Z. d. Ver. d. I. 1890, S.427 ff., Techn. u. Wirtsch. 1916, S. 266ff.Google Scholar
  3. 1).
    In Spinnereien und Webereien begann die Arbeit früh 5 Uhr und währte bis abends 8 Uhr. Für die Bauarbeiter galt während der Hauptbauzeit dieselbe Dauer. Im Kohlenbergbau war die Schicht von 12 Stunden (unter Tag) üblich.Google Scholar

I. Selbständige Druckwerke und Druckschriften, die für sich zu haben sind.

  1. 1.
    Die Maschinenelemente, ihre Berechnung und Konstruktion mit Rücksicht auf die neueren Versuche, mit Atlas. Stuttgart. 1. Aufl. 1881 (1500 Exemplare); 2. Aufl. 1891/1892 (in 2 Teilen erschienen); 3. Aufl. 1894 (3000 Exemplare); 4. Aufl. 1895; 5. Aufl. 1896; 6. Aufl. 1897 (4000 Exemplare); 7. Aufl. 1899; 8. Aufl. 1901; 9. Aufl. 1903; 10. Aufl. 1908; 11. Aufl. 1913; 12. Aufl. 1919; 13. Aufl. 1922.Google Scholar
  2. Die Maschinenelemente sind übersetzt worden ins Schwedische, Französische und Russische.Google Scholar
  3. 2.
    Die Konstruktion der Feuerspritzen. Mit einem Anhange: Die allgemeinen Grundlagen für die Konstruktion der Kolbenpumpen. Mit Atlas. Stuttgart 1883.Google Scholar
  4. 3.
    Versuche über Ventilbelastung und Ventilwiderstand. Berlin 1884.Google Scholar
  5. 4.
    Die Wasserräder. Mit Atlas. Stuttgart 1886. (Herstellung einer 2. Aufl. abgelehnt.)Google Scholar
  6. 5.
    Versuche zur Klarstellung der Bewegung selbsttätiger Pumpenventile. Stuttgart 1887.Google Scholar
  7. 6.
    Elastizität und Festigkeit. Die für die Technik wichtigsten Sätze und deren erfahrungsmäßige Grundlage. Berlin. 1. Aufl. 1889/90; 2. Aufl. 1894; 3. Aufl. 1898; 4. Aufl. 1901; 5. Aufl. 1905; 6. Aufl. 1911; 7. Aufl. 1917 (unter Mitwirkung von R. Baumann); 8. Aufl. 1920 (unter Mitwirkung von R. Baumann); 9. Aufl. 1924 unter C. Bach und R. Baumann.Google Scholar
  8. 7.
    Festigkeitseigenschaften und Gefügebilder. C. Bach und R. Baumann, Berlin. 1. Aufl. 1914; 2. Aufl. 1921.Google Scholar
  9. 8.
    Bemerkungen zur wissenschaftlichen Ausbildung der Ingenieure und zur Frage des weiteren Ausbaues der Technischen Hochschulen. Stuttgart: K. Wittwer 1912.Google Scholar
  10. 9.
    Ingenieurlaboratorium und Materialprüfungsanstalt der Technischen Hochschule Stuttgart. Stuttgart 1915.Google Scholar
  11. 10.
    Die Technische Hochschule Stuttgart im Jubiläumswerk „Württemberg unter der Regierung König Wilhelm II.“. Stuttgart 1916.Google Scholar
  12. 11.
    Milderung der Klassengegensätze. Stuttgart: K. Wittwer 1918/19.Google Scholar
  13. 12.
    Versuche über die Widerstandsfähigkeit ebener Platten. Berlin 1890.Google Scholar
  14. 13.
    Der Württembergische Ingenieurverein — Württembergische Bezirksverein des Vereines deutscher Ingenieure — in den ersten fünfzehn Jahren seines Bestehens 1877–1892. Stuttgart 1892.Google Scholar
  15. 14.
    Die Abteilung für Maschineningenieurwesen der K. Technischen Hochschule Stuttgart 1869/70–1894/95.Google Scholar
  16. 15.
    Abhandlungen und Berichte. Aus Anlaß der Feier des 20jährigen Bestehens des Württembergischen Bezirksvereins Deutscher Ingenieure, zusammengestellt und diesem gewidmet. Stuttgart 1897.Google Scholar
  17. 16.
    Versuche über die Widerstandsfähigkeit von Kesselwandungen. Berlin. Heft 1, 1893: Wasserkammerplatten von Wasserröhrenkesseln. — H. 2, 1894: Die Berechnung flacher, durch Anker oder Stehbolzen unterstützter Kesselwandungen, und die Ergebnisse der neuesten hierauf bezüglichen Versuche. Die auf der Kaiserlichen Werft in Danzig 1887–1892 ausgeführten Versuche über die Widerstandsfähigkeit von Flammrohren. — H. 3, 1897: Untersuchung über die Formänderungen und die Anstrengung flacher Böden. — H. 4: Versuche mit Flanschenverbindungen zu Rohrleitungen für hohen Dampfdruck und im Zusammenhang hiermit Untersuchungen über das Arbeitsvermögen von Gußeisen, Flußeisen, Bronze und Stahlguß. — H. 5: Untersuchungen über die Formänderungen und die Anstrengung gewölbter Böden. — H. 6, 1902: Die Widerstandsfähigkeit kugelförmiger Wandungen gegenüber äußerem Überdruck. — H. 7, 1904: Untersuchungen über die Festigkeitseigenschaften von Flußeisenblechen bei gewöhnlicher und bei höherer Temperatur. Verschiedenheit der Elastizität von Fox- und Morison-Wellrohren.Google Scholar
  18. Infolge des Erscheinens der Mitteilungen über Forschungsarbeiten seitens des Vereines deutscher Ingenieure, in denen die weiteren Versuchsberichte niedergelegt sind, wurde die Herausgabe der Schriften „Versuche über die Widerstandsfähigkeit von Kesselwandungen“nicht fortgesetzt.Google Scholar
  19. 17.
    Mitteilungen über die Herstellung von Betonkörpern mit verschiedenem Wasserzusatz, sowie über die Druckfestigkeit und Druckelastizität derselben. Stuttgart 1903.Google Scholar
  20. 18.
    Mitteilungen über Druckelastizität und Druckfestigkeit von Betonkörpern mit verschiedenem Wasserzusatz. II. Teil. Stuttgart 1906; III. Teil. Stuttgart 1909.Google Scholar
  21. Mitteilungen über Forschungsarbeiten, herausgegeben vom Verein Deutscher Ingenieure.Google Scholar
  22. 19.
    H. 1, 1899: Untersuchung über den Unterschied der Elastizität von Hartguß (abgeschrecktem Gußeisen) und von Gußeisen gewöhnlicher Härte. Z. V. d. I. 1899, S. 857 u. f.Google Scholar
  23. 20.
    H. 1, 1901: Zur Frage der Proportionalität zwischen Dehnungen und Spannungen bei Sandstein. Z. V. d. I. 1900, S. 1169 u. f.Google Scholar
  24. 21.
    H. 1, 1901: Versuche über die Abhängigkeit der Festigkeit und Dehnung der Bronze von der Temperatur. Z. V. d. I. 1900, S. 1745 u. f.Google Scholar
  25. 22.
    H. 1, 1901: Versuche über das Arbeitsvermögen und die Elastizität von Gußeisen mit hoher Zugfestigkeit. Z. V. d. I. 1900, S. 409 u. f.Google Scholar
  26. 23.
    H. 1, 1901: Versuche über die Druckfestigkeit hochwertigen Gußeisens und über die Abhängigkeit der Zugfestigkeit desselben von der Temperatur. Z. V. d. I. 1901, S. 168 u. f.Google Scholar
  27. 24.
    H. 1, 1901: Untersuchung über die Temperaturverhältnisse im Innern eines Lokomobilkessels. Z. V. d. I. 1901, S. 22 u. f.Google Scholar
  28. 25.
    H. 4, 1902: Weitere Versuche über die Abhängigkeit der Zugfestigkeit und Bruchdehnung der Bronze von der Temperatur. Z. V. d. I. 1901, S. 1477 u. f.Google Scholar
  29. 26.
    H. 4, 1902: Eine Stelle an manchen Maschinenteilen, deren Beanspruchung auf Grund der üblichen Rechnungsweise stark unterschätzt wird. Z. V. d. I. 1901, S. 1567; 1902, S. 141.Google Scholar
  30. 27.
    H. 5, 1902: Die Elastizität der an verschiedenen Stellen einer Haut entnommenen Treibriemen. Z. V. d. I. 1902, S. 985 u. f.Google Scholar
  31. 28.
    H. 5, 1902: Zur Frage des Wärmewertes des überhitzten Wasserdampfes. Z. V. d. I. 1902, S. 729 u. f.Google Scholar
  32. 29.
    H. 9, 1903: Die Elastizitäts- und Festigkeitseigenschaften der Eisensorten, für welche die Physikalisch-technische Reichsanstalt die Ausdehnung durch die Wärme ermittelt hat. Z. V. d. I. 1902, S. 1536.Google Scholar
  33. 30.
    H. 9, 1903: Zwei Versuche zur Klarstellung der Verschwächung zylindrischer Gefäße durch den Mannlochausschnitt. Z. V. d. I. 1903, S. 25 u. f.Google Scholar
  34. 31.
    H. 11, 1903: Untersuchung eines dreigängigen Schneckengetriebes. Z. V. d. I. 1903, S. 221 u. f. C. Bach und E. Roser.Google Scholar
  35. 32.
    H. 11, 1903: Abhängigkeit der Wirksamkeit des Ölabscheiders von der Beschaffenheit des den Dampfzylindern zugeführten Öles. Z. V. d. I. 1903, S. 206 u. f.Google Scholar
  36. 33.
    H. 17, 1904: Versuche mit Granitquadern zu Brückengelenken. Z. V. d. I. 1903, S. 1439 u. f.Google Scholar
  37. 34.
    H. 20, 1904: Versuche mit Sandsteinquadern zu Brückengelenken. Z. V. d. I. 1904, S. 1915 u. f.Google Scholar
  38. 35.
    H. 22, 1905: Versuche über den Gleitwiderstand einbetonierten Eisens.Google Scholar
  39. 36.
    H. 24, 1905: Versuche über die Festigkeitseigenschaften von Stahlguß bei gewöhnlicher und höherer Temperatur. Z. V. d. I. 1904, S. 385 u. f.Google Scholar
  40. 37.
    H. 28, 1905: Versuche über die Festigkeitseigenschaften von Flußeisenblechen bei gewöhnlicher und bei höherer Temperatur. Z. V. d. I. 1904, S. 1300 u. f., S. 1342 u. f. Protokoll des Internat. Verb. der Dampfkesselüberwachungsvereine, Barmen-Elberfeld 1904.Google Scholar
  41. 38.
    H. 29, 1905: Druckversuche mit Eisenbetonkörpern (Versuche A: Die Körper enthielten Längseisen und Bügel. Versuche B: Körper mit Spiralbewehrung).Google Scholar
  42. 39.
    H. 29, 1905: Die Änderung der Zähigkeit von Kesselblechen mit Zunahme der Festigkeit. Z. V. d. I. 1905, S. 778 u. f.Google Scholar
  43. 40.
    H.29, 1905: Zur Kenntnis der Streckgrenze. Z. V. d. I. 1905, S. 615 u. f.Google Scholar
  44. 41.
    H. 29, 1905: Zur Abhängigkeit der Bruchdehnung von der Meßlänge.Google Scholar
  45. 42.
    H. 29, 1905: Versuche über die Verschiedenheit der Elastizität von Fox- und Morison-Wellrohren. Z. V. d. I. 1904, S. 1227 u. f.Google Scholar
  46. 43.
    H. 31, 1906: Versuche zur Ermittlung der Durchbiegung und der Widerstandsfähigkeit von Scheibenkolben.Google Scholar
  47. 44.
    H. 33, 1906: Versuche über die Elastizität von Flammrohren mit einzelnen Wellen. Z. V. d. I. 1905, S. 2062 u. f.Google Scholar
  48. 45.
    H. 33, 1906: Die Bildung von Rissen in Kesselblechen. Z. V. d. I. 1906, S. 1 u. f., S. 258 u. f.Google Scholar
  49. 46.
    H. 33, 1906: Versuche über die Drehungsfestigkeit von Körpern mit trapezförmigem und dreieckigem Querschnitt. Z. V. d. I. 1906, S. 481 u. f.Google Scholar
  50. 47.
    H. 39, 1907: Versuche mit Eisenbetonbalken. I.Teil. (Wasserflecken als Vorläufer der Risse. Rißbildung. Verfolgung des Gleitens des Eisens durch Messung. Gleitwiderstand. Gesamte, bleibende und federnde Verlängerangen auf der gezogenen, gesamte, bleibende und federnde Zusammendrückungen auf der gedrückten Seite des Balkens. Spannungen im Eisen bei entlasteten Balken. Durchbiegung.) 1907.Google Scholar
  51. 48.
    H. 39, 1907: Versuche mit einbetoniertem Thacher-Eisen.Google Scholar
  52. 49.
    H. 45/47, 1907: Versuche mit Eisenbetonbalken. II. Teil. (A.Balken mit rechteckigem Querschnitt: Balken mit geraden Einlagen, mit und ohne Haken, mit und ohne Walzhaut; Balken mit Thachereisen; Balken mit und ohne Bügel; Balken mit aufgebogenen Eisen; Balken an der Luft und unter Wasser aufbewahrt; Balken mit Einlagen, durch Ausfräsen aus Blech hergestellt; Balken ohne Einlagen, Zug- und Druckversuche. B. Balken mit T-förmigem Querschnitt: Balken mit geraden Einlagen, mit und ohne Bügel, mit aufgebogenen Eisen, mit und ohne Haken. Zug- und Druckversuche.)Google Scholar
  53. 50.
    H. 51/52, 1908: Versuche mit gewellten Flammrohrböden (erster Bericht im Protokoll der 33. Ingenieur- und Delegiertenversammlung des internationalen Verbandes der Dampfkesselüberwachungsvereine 1904, in Barmen-Elberfeld). Z. V. d. I. 1908, S. 792 u. f., S. 1649 u. f.Google Scholar
  54. 51.
    H. 70, 1909: Aufreißen eines Kesseldomes bei der Druckprobe. Z. V. d. I. 1907, S. 465 u. f.Google Scholar
  55. 52.
    H. 70, 1909: Ergebnisse der Untersuchung eines bei der Druckprobe aufgerissenen Kesselbleches. Z. V. d. I. 1907, S. 747 u. f.Google Scholar
  56. 53.
    H. 70, 1909: Untersuchung eines im Betriebe aufgerissenen Kupferrohres. Z. V. d. I. 1907, S. 1667 u. f.Google Scholar
  57. 54.
    H. 70, 1909: Versuche über die Formänderung und die Widerstandsfähigkeit von Hohlzylindern mit und ohne Rippen. Z. V. d. I. 1907, S. 1700 u. f.Google Scholar
  58. 55.
    H. 70, 1909: Untersuchung zweier Räderpaare mit Winkelzähnen. Z. V. d. I. 1908, S. 661 u. f.Google Scholar
  59. 56.
    H. 70, 1909: Versuche mit Gußeisen. Z. V. d. I. 1908, S. 2061 u. f.; 1909, S. 299 u. f.Google Scholar
  60. 57.
    H. 70, 1909: Druckfestigkeit und Druckelastizität des Betons mit zunehmendem Alter. Z. V. d. I. 1909, S. 828. Beton und Eisen 1909, S. 129 u. f. Armierter Beton 1909, S. 199 u. f.Google Scholar
  61. 58.
    H. 72/74, 1909: Bericht über die von dem Deutschen Ausschuß für Eisenbeton der Materialprüfungsanstalt an der K. Technischen Hochschule Stuttgart übertragenen und im Jahre 1908 durchgeführten Versuche mit Eisenbetonbalken, namentlich zur Bestimmung des Gleitwiderstandes. C. Bach und O. Graf.Google Scholar
  62. 59.
    H. 83/84, 1910: Bericht über Versuche mit autogen geschweißten Blechen und Kesselteilen. C. Bach und R. Baumann.Google Scholar
  63. 60.
    H. 90/91, 1910: Versuche mit Eisenbetonbalken. III. Teil. A.Versuche über die Widerstandsfähigkeit des Betons in der Druckzone von Balken mit rechteckigem Querschnitt und von Plattenbalken; Einfluß der Plattenbreite. B. Versuche mit Balken, welche Eiseneinlagen in der Druckzone besitzen. C. Versuche mit Balken, deren Eiseneinlagen Vorspannung besitzen, und mit Balken derselben Bauart ohne Vorspannung. C. Bach und O. Graf.Google Scholar
  64. 61.
    H. 95, 1910: Bericht über die der Materialprüfungsanstalt an der K. Technischen Hochschule zu Stuttgart übertragenen und im Jahre 1909 durchgeführten Versuche mit Eisenbetonbalken, namentlich zur Bestimmung des Gleitwiderstandes. C. Bach und O. Graf.Google Scholar
  65. 62.
    H. 122/123, 1912: Versuche mit Eisenbetonbalken. IV. Teil. A. Versuche über die Widerstandsfähigkeit von Balken mit breiter Platte ohne und mit Bewehrung der letzteren. Einfluß verschiedener Bewehrung der Platte. Der Abschrägung zwischen Steg und Platte, der Plattenbreite und der Plattenstärke. B. Versuche mit rechteckigen Balken, welche Einlagen in der Druckzone besitzen. C. Bach und O. Graf.Google Scholar
  66. 63.
    H. 166/169, 1914: Versuche mit bewehrten und unbewehrten Betonkörpern, die durch zentrischen und exzentrischen Druck belastet wurden.Google Scholar
  67. 64.
    H. 177, 1915: Erfahrungsmaterial über das Unbrauchbarwerden der Drahtseile.Google Scholar
  68. 65.
    H. 254, 1922: Versuche mit Eisenbetonbalken (fünfter Teil der Versuche mit Eisenbetonbalken für die Jubiläumsstiftung der deutschen Industrie). C. Bach und O. Graf.Google Scholar
  69. 66.
    H. 270, 1925: Versuche über die Widerstandsfähigkeit und Formänderungen von Kesselböden. Z. V. d. I. 1925, S. 367 und 368.Google Scholar
  70. 67.
    H. 9, 1911: Versuche mit Eisenbetonbalken zur Bestimmung des Einflusses der Hakenform der Eiseneinlagen. Von C. Bach und O. Graf. 1911.Google Scholar
  71. 68.
    H. 10, 1911: Versuche mit Eisenbetonbalken zur Ermittlung der Widerstandsfähigkeit verschiedener Bewehrungen gegen Schubkräfte. Erster Teil. Von C. Bach und O. Graf. 1911.Google Scholar
  72. 69.
    H. 12, 1911: Versuche mit Eisenbetonbalken zur Ermittlung der Widerstandsfähigkeit verschiedener Bewehrung gegen Schubkräfte. Zweiter Teil. Von C. Bach und O. Graf. 1911.Google Scholar
  73. 70.
    H. 16, 1912: Versuche über die Widerstandsfähigkeit von Beton und Eisenbeton gegen Verdrehung. Von C. Bach und O. Graf. 1912.Google Scholar
  74. 71.
    H. 19, 1912: Prüfung von Balken zu Kontrollversuchen. Von C. Bach und O. Graf. 1912.Google Scholar
  75. 72.
    H. 20, 1912: Versuche mit Eisenbetonbalken zur Ermittlung der Widerstandsfähigkeit verschiedener Bewehrung gegen Schubkräfte. Dritter Teil. 1912. Von C. Bach und O. Graf.Google Scholar
  76. 73.
    H. 24, 1913: Spannung σ bz des Betons in der Zugzone von Eisenbetonbalken unmittelbar vor der Rißbildung. Von C. Bach und O. Graf. 1913.Google Scholar
  77. 74.
    H. A, 1913: Widerstand einbetonierten Eisens gegen Gleiten. Einfluß der Haken. Von C. Bach und O. Graf. 1913.Google Scholar
  78. 75.
    H. 27, 1914: Gesamte und bleibende Einsenkungen von Eisenbetonbalken. Verhältnis der bleibenden zu den gesamten Einsenkungen. Von C. Bach und O. Graf. 1914.Google Scholar
  79. 76.
    H. 30, 1915: Versuche mit allseitig aufliegenden quadratischen und rechteckigen Platten. Von C. Bach und O. Graf. 1915.Google Scholar
  80. 77.
    H. 38, 1917: Versuche mit Eisenbetonbalken zur Ermittlung der Beziehungen zwischen Formänderungswinkel und Biegungsmoment. Von C. Bach und O. Graf. 1917.Google Scholar
  81. 78.
    H. 44, 1920: Versuche mit zweiseitig aufliegenden Eisen-Betonplatten bei konzentrierter Belastung. Von C. Bach und O. Graf. 1920.Google Scholar
  82. 79.
    H. 45, 1920: Versuche mit eingespannten Eisenbetonbalken. Von C. Bach und O. Graf. 1920.Google Scholar
  83. 80.
    H. 48, 1921: Versuche mit Eisenbetonbalken zur Ermittlung der Widerstandsfähigkeit verschiedener Bewehrung gegen Schubkräfte. Von C. Bach und O. Graf. 1921.Google Scholar
  84. 81.
    H. 52, 1923: Versuche mit zweiseitig aufliegenden Eisenbetonplatten bei konzentrierter Belastung. 2. Teil. Von C. Bach und O. Graf. 1923.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1926

Authors and Affiliations

  • C. Bach

There are no affiliations available

Personalised recommendations