Advertisement

Werkzeugmaschinen

  • K. Gottwein
  • W. Reichel

Zusammenfassung

Zweck der Zerspanung ist, den Werkstücken die endgültige Form durch Spanabtrennung zu geben. Hierbei stimmen die zu den einzelnen Bearbeitungsarten, wie Drehen, Hobeln, Fräsen, Schleifen usw. zugehörigen Werkzeuge in ihrer Wirkung grundsätzlich überein. Die Wirkung ändert sich in Einzelheiten, wenn die geometrische Form der Schneide von der Geraden abweicht (z. B. Spiralbohrer), oder wenn das Werkzeug aus mehreren Schneiden besteht (z. B. Fräser). Daher kann die Wechselwirkung zwischen Werkzeug und Werkstoff beim Drehvorgang bei den anderen Bearbeitungsarten der spanabhebenden Formgebung grundsätzlich als ähnlich angenommen werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 2).
    Herbert: Trans. Amer. Soc. mech. Engr. Bd. 48 (1926) S. 705.Google Scholar
  2. 2).
    Rapatz: Arch. EIsenhüttenwes. Bd. 3 (1929) S. 717.Google Scholar
  3. 2).
    Salomon: Bericht über betriebswissenschaftl. Arbeiten Bd. 4. Berlin: VDI 1930.Google Scholar
  4. 3).
    Rosenhain u. Sturney: Engineering Bd. 119 (1925) S. 151 u. 178.Google Scholar
  5. 3).
    Kronenberg: Grundzüge der Zerspanungslehre, S. 146ff. Berlin: Springer 1927.CrossRefGoogle Scholar
  6. 1).
    Lindner: Z. VDI 1907 S. 1072, s. a. Okoshi: Scient. Papers Inst. Phys. Chem. Research 12 (1930) Nr. 220 u. 271; Stahl u. Eisen Bd. 51 (1931) Heft 35 S. 1085.Google Scholar
  7. 3).
    Salomon: Bericht über betriebswissenschaftl. Arbeiten Bd. 4. Berlin: VDI 1930.Google Scholar
  8. 1).
    Schwerd, Z. VDI Bd. 76 (1932) S. 1260; Bd. 77 (1933) S. 211; Bd. 80 (1936) Heft 9 S. 233.Google Scholar
  9. 2).
    Reichel, Masch.-Bau-Betrieb Bd. 15 (1936) S. 495/499.Google Scholar
  10. 3).
    Gottwein: Berichte über betriebswissenschaftl. Arbeiten Bd. 3. Berlin: VDI-Verlag 1930.Google Scholar
  11. 3).
    Nicolson u. Smith: Engineer 1907. Lathe Design S. 21–23. London: Longmaus Green & Co. 1908.Google Scholar
  12. 3).
    Herbert: Inst. of Mech. Eng. Bd. I (1926), S. 289/329Google Scholar
  13. 1).
    Schwerd: Stahl u. Eisen Bd. 51 (1931) Heft 16 S. 491.Google Scholar
  14. 2).
    Gottwein: Berichte über betriebswissenschaftliche Arbeiten, Bd. 3. Berlin: VDI-Verlag 1930.Google Scholar
  15. 3).
    Klopstock: Berichte d. V. f. W. a. d. T. H. Berlin, Heft 8. Berlin: Springer 1926.Google Scholar
  16. 3).
    Hippier: S. 82 in Reindl: Spanabhebende Werkzeuge. ADB-Bd. III. Berlin: Springer 1929.Google Scholar
  17. 6).
    Brearley-Schäfer: Die Werkzeugstähle und ihre Wärmebehandlung. 3. Aufl. Berlin: Springer 1922.Google Scholar
  18. 1).
    Oertel u. Grützner: Die Schnelldrehstähle, Verlag Stahleisen, Düsseldorf 1931.Google Scholar
  19. 4).
    E. Houdremont u. H. Sehrader: Stahl u. Eisen Bd. 57 (1937) S. 1317/1322Google Scholar
  20. 4).
    R. Scherer: Stahl u. Eisen 1937 S. 1355/1359; Bd. 58 (1938) Heft 10 S. 265/276.Google Scholar
  21. 5).
    Drescher: Masch.-Bau Bd. 7 (1928) Heft 2 S. 49Google Scholar
  22. 5).
    Becker: Hochschmelzende Hartstoffe und ihre techno Verwendung. Verlag Chemie G. m. b. H., Berlin 1933Google Scholar
  23. 6).
    Fehse: Masch.-Bau Bd. 10 (1931) Heft 5 S. 161Google Scholar
  24. 6).
    Leder: Kruppsche Monatshefte, Bd. 12 (1931) Heft 3 S. 40.Google Scholar
  25. 1).
    Dannmeyer u. Hartleb: Der Arbeitsdiamant. Hamburg: Selbstverl. v. Ernst Winter & Sohn 1928.Google Scholar
  26. 3).
    Blüthgen: Vergleichende Drehversuche an Chrom-Nickel-und Chrom-Molybdän-Baustählen. Stahl u. Eisen Bd. 58 (1938) Heft 24 S. 646/650.Google Scholar
  27. 2).
    Osenberg: Masch.-Bau Bd. 17 (1938) Heft 5/6 S. 127/130.Google Scholar
  28. 10).
    Fehse: Masch.-Bau Bd. 10 (1931) Heft 5; Bd. 11 (1932) Heft 7 S. 144.Google Scholar
  29. 3).
    De Leeuw: Trans. Amer. Soc. mech. Engr. Bd. 39 (1917) S. 194.Google Scholar
  30. 3).
    Hippier: Die wirtschaftl. Drehstahlschneide im ADB-Band III. Reindei: Spanabhebende Werkzeuge. Berlin: Springer 1925.Google Scholar
  31. 1).
    Oertel u. Grützner: Die Schnelldrehstähle, S. 129. Düsseldorf: Verl. Stahleisen 1932.Google Scholar
  32. 1).
    Klopstock: Berichte d. Versuchsfeldes f. Werkzeugmaschinen a. d. T. H. Berlin, Heft 8. Berlin: Springer 1926.Google Scholar
  33. 4).
    Opitz: Z. VDI Bd. 81 (1937) Heft 3 S. 57 bis 63.Google Scholar
  34. 5).
    B. Windmüller: Meßtechnik Jg. 7 (1931) Heft 6 S. 150.Google Scholar
  35. 1).
    Reichel: Masch.-Bau Bd. 15 (1936) S. 495/499.Google Scholar
  36. 3).
    Kronenberg: Grundzüge der Zerspanungslehre, S. 94ff. Berlin: Springer 1927.CrossRefGoogle Scholar
  37. 2).
    Taylor-Wallichs: Dreharbeit und Werkzengstähle. 3. Aufl., S. 3. Berlin: Springer 1917.Google Scholar
  38. 8).
    Woxén: A Theory and an Equation for the life of Lathe Tools, Handlingar Nr. 119. Stockholm: Svenska Bokhandelscentralen A.-B. 1932.Google Scholar
  39. 2).
    Leyensetter: Werkzengmasch. Bd. 35 (1931) Heft 18/19 — Masch.-Bau 1932 Heft 11 S. 221.Google Scholar
  40. 3).
    Reichel: Abgekürztes Standzeitermittlungsverfahren. Masch.-Bau Bd. 11 (1932) Heft 22 S. 473Google Scholar
  41. 3).
    Schallbroch u. Schaumann: Kennzeichnung der Schnittleistung von Drehmeißeln durch Standzeit-Schnittemperaturkurvén. Stahl u. Eisen Bd. 57 (1937) Heft 17 S. 441Google Scholar
  42. 4).
    Leyensetter: Grundlagen und Prüfverfallren der Zerspanung. RKW-Veröffentlichung Nr 114, herausgegeben vom AWF-Berlin 1938 (Verlag Teubner, Berlin), S. 51/63, 105/111.Google Scholar
  43. 5).
    Blüthgen: Vergleichende Drehversuche an Chrom-Nickel-und Chrom-Molyb dän-Baustählen. Stahl u. Eisen Bd. 58 (1938) Heft 24 S. 646/650.Google Scholar
  44. 3).
    Gottwein: Kühlen und Schmieren bei der Metallbearbeitung. Berlin: VDI-Verlag 1928.Google Scholar
  45. 4).
    Herbert u. Kronenberg: Masch.-Bau Bd. 6 (1927) S. 991.Google Scholar
  46. 5).
    Obeltshauser: Masch.-Bau Bd. 6 (1927) S. 224.Google Scholar
  47. 6).
    Reichei: Masch.-Bau Bd. 12 (1933) Heft 3 S. 61; Werkst.-Techn. Bd. 26 (1932) Heft 24 S. 478; Werkzeugmasch. Bd. 36 (1932) Heft 22 S. 411.Google Scholar
  48. 4).
    Gottwein: Berichte über betriebswissenschaftl. Arbeiten Bd. 3. Berlin: VDI-Verlag 1930.Google Scholar
  49. 7).
    Reichel: Masch.-Bau Bd. 11 (1932) Heft 22 S. 476.Google Scholar
  50. 3).
    Schallbroch: Werkzeugmasch. Bd. 5 (1931) Heft 9 S. 189; Z. wissenschaftl. Fertigung 1932 Heft 8 S. 11.Google Scholar
  51. 3).
    Hoffmeister: Masch.-Bau Bd. 25 (1926) S. 836.Google Scholar
  52. 2).
    AWF-Schrift 239: Schlesinger: Wesen und Auswirkung der Drehzahlnormung. Berlin: Beuth-Verlag 1931.Google Scholar
  53. 3).
    Meiler: Einzelantrieb von Werkzeugmaschinen. Leipzig: S. Hirzel 1927.Google Scholar
  54. 3).
    Jacobi: Schaltungen für Werkzeugmaschinenantriebe. Leipzig: Hachmeister & Thal 1924.Google Scholar
  55. 1).
    Preger: Flüssigkeitsgetriebe an spangebenden Werkzeugmaschinen. Berlin: VDI-Verlag 1932.Google Scholar
  56. 1).
    Ritter: Masch.-Bau Bd. 6 (1927) Heft 22 S. 1099ff.Google Scholar
  57. 1).
    Preger u. Hänecke: Masch.-Bau Bd. 9 (1930) Heft 10 S. 325ff.Google Scholar
  58. 1).
    Schmidt: Werkzeugmasch. Bd. 31. (1927) Heft 4 S. 61ff.Google Scholar
  59. 1).
    Kronenberg: Masch.-Bau Bd. 11 (1932) Heft 20 S. 425ff.Google Scholar
  60. 2).
    Heymann: Werkst.-Techn. Bd. 22 (1928) Heft 10 S. 308.Google Scholar
  61. 2).
    Weil: Werkzeugmasch. Bd. 33 (1929) Heft 22 S. 461 ff.Google Scholar
  62. 3).
    Hebenstreit: Betriebsverhältnisse und Wirkungsgrade von Kolbenflüssigkeitsgetrieben an Hand praktischer Untersuchungen. Dr.-Diss. T. H. Dresden. Berlin: Springer 1927.Google Scholar
  63. 1).
    Vorwerck: Berechnung von Getrieben. Berlin: Krayn 1930.Google Scholar
  64. 2).
    Pauer: Z. VDI Bd. 71 (1927) Heft 26 S. 919ff.Google Scholar
  65. 1).
    Preger: Z. VDI Bd. 75 (1931) Heft 10 S. 277.Google Scholar
  66. 1).
    Kessner: Ebenda Bd. 74 (1930) Heft 11 S. 345.Google Scholar
  67. 1).
    Krug: Ebenda Bd. 73 (1929) Heft 10 S. 346.Google Scholar
  68. 1).
    Krug: Werkst.-Techn. Bd. 22 (1928) Heft W S. 299ffGoogle Scholar
  69. 2).
    Kühn: Masch.-Bau Bd. 6 (1927) Heft 22 u. 24, S. 1107 u. 1193.Google Scholar
  70. 2).
    Vgl. Meiler: Einzelantrieb von Werkzeugmaschinen, S. 40/41. Leipzig: S. Hirzel 1927 getrieben wie beim Gleichstrommotor.Google Scholar
  71. 3).
    Rosenberg: Elektrotechn. Z. Bd. 48 (1927) S. 645.Google Scholar
  72. 1).
    Siehe Meiler: Einzelantrieb von Werkzeugmaschinen, S. 149 ff. Leipzig: Hirzel 1927.Google Scholar
  73. 1).
    Coenen: Elemente des Werkzeugmaschinenbaues, S. 34. Berlin: Springer 1927.CrossRefGoogle Scholar
  74. 1).
    Germar: Die Getriebe der Normdrehzahlen. Berlin: Springer 1932Google Scholar
  75. 1).
    Germar: Ebenda Bd. 25 (1931) Heft 3/4 S. 57/95. Hier sind die Fig. 27 bis 32 entnommen.Google Scholar
  76. 1).
    Bennedik: Z. VDI Bd. 74 (1930) Heft 30 S. 1057.Google Scholar
  77. 1).
    Preger: Getriebe der Werkzeugmaschinen S. 50/51. Leipzig: Verlag Jänecke 1932.Google Scholar
  78. 3).
    Gramberg: Techn. Messungen bei Maschinenuntersuchungen und zur Betriebskontrolle. Berlin: Springer 1923Google Scholar
  79. 3).
    Hülle: Die Grundzüge der Werkzeugmaschinen. S. 259. Berlin: Springer 1931.CrossRefGoogle Scholar
  80. 5).
    Theimer: Masch.-Bau Bd. 4 (1925) Heft 23 S. 1119.Google Scholar
  81. 1).
    Bobek, Metzgeru u. Schmidt: Stahlleichtbau von Maschinen. Berlin: Springer 1939.Google Scholar
  82. 2).
    Simon: Die Schneidstähle. Berlin: Springer 1919.CrossRefGoogle Scholar
  83. 1).
    Hülle: Die Werkzeugmaschinen. 4. Aufl., S. 92. Berlin: Springer 1922.Google Scholar
  84. 1).
    Schmude: Wechselräderberechnung mit Hilfe des Kettenbruches. Masch.-Bau Bd. 11 (1932) Heft 9 S. 184.Google Scholar
  85. 3).
    Reichel: Masch.-Bau Bd. 13 (1934) Heft 5/6 S. 115; Heft 7/8 S. 201; Heft 11/12 S. 317.Google Scholar
  86. 4).
    Reichel: Masch.-Bau Bd. 10 (1931) Heft 18 S. 593.Google Scholar
  87. 2).
    Reichel: Masch.-Bau Bd. 13 (1934) Heft 9/10 S. 261.Google Scholar
  88. 1).
    Reindl: Spanabhebende Werkzeuge. Berlin: Springer 1925.Google Scholar
  89. 2).
    S. a. Kelle: Automaten. 2. Aufl. Berlin: Springer 1927.CrossRefGoogle Scholar
  90. 2).
    Finkeinburg: Mehrspindel-Automaten. Berlin: Springer 1938.CrossRefGoogle Scholar
  91. 1).
    Reindl: Spanabhebende Werkzeuge für die Metallbearbeitung. Berlin: Springer 1925.Google Scholar
  92. 1).
    Buxbaum: Das Schleifen der Metalle. Ber1in: Springer 1927.Google Scholar
  93. 2).
    Buxbaum: Werkzeugmasch. Bd. 32 (1928) Heft 17 S. 357ff.Google Scholar
  94. 2).
    Schneider: Ebenda Bd. 37 (1933) Heft 1 S. 1.Google Scholar
  95. 2).
    AWF-201: Die Schleifscheibe, ihre Wahl und Behandlung. Berlin: Beuth-Verlag 1929.Google Scholar
  96. 2).
    Uhlig: Werkst.-Techn. Bd. 23 (1929) Heft 6 S. 173ff.Google Scholar
  97. 3).
    Wallichs u. Hemscheid: Werkzeugmasch. Bd. 33 (1929) Heft 21 S. 437ff.Google Scholar
  98. 3).
    S. a. Jercezek: Masch.-Bau Bd. 12 (1933) Heft 5 S. 139Google Scholar
  99. 1).
    Siehe auch Schlesinger: Wirtschaftliches Schleifen. Berlin: Springer 1921.Google Scholar
  100. 1).
    Schlesinger: Werkst.-Techn. Bd. 20 (1926) Heft 21 S. 645.Google Scholar
  101. 2).
    Hütte, Taschenbuch für Betriebsingenieure. 3. Aufl., S. 881 ff. Berlin: Ernst & Sohn 1929Google Scholar
  102. 3).
    Schlesinger u. Uber: Werkst.-Techn. Bd. 14 (1920) Heft 18 S. 489.Google Scholar
  103. 1).
    Friedrich: Z. VDI Bd. 35 (1909) Heft 22 S. 860.Google Scholar
  104. 3).
    Schlesinger: Werkst.-Techn. Bd. 25 (1931) Heft 17 S. 409ff.Google Scholar
  105. 4).
    Fischer: Die Werkzeugmaschinen. Bd. 1, 2. Aufl., S. 17. Berlin: Springer 1905.Google Scholar
  106. 5).
    Salomon: Z. VDI Bd. 72 (1928) Heft 45 S. 1619.Google Scholar
  107. 6).
    Schlesinger: Werkst.-Techn. Bd. 25 (1931) Heft 17 S. 409ff.Google Scholar
  108. 1).
    Coenen: Masch.-Bau Bd. 11 (1932) Heft 21 S. 450.Google Scholar
  109. 2).
    Krug: Masch.-Bau Bd. 4 (1925) Heft 18 S. 875ff.Google Scholar
  110. 4).
    Hütte, Taschenbuch für Betriebsingenieure. 3. Aufl., S. 883. Berlin: Ernst & Sohn 1929. cHeymann: Werkst.-Techn. Bd. 22 (1928) Heft 10 S. 308 ff.Google Scholar
  111. 1).
    Krug: Werkst.-Techn. Bd. 22 (1928) Heft 10 S. 299.Google Scholar
  112. 2).
    Forst, O.: Räumen. Selbstverlag, Solingen 1932.Google Scholar
  113. 1).
    Knoll, L.: Räumen. Werkstattsbücher Heft 26. Berlin: Springer 1926.Google Scholar
  114. 2).
    Prachtl: Automobiltechn. Z. Bd. 34 (1931) Heft 29 S. 663.Google Scholar
  115. 2).
    Vorwerck u. Schaaff: Werkzeugmaschine Bd. 32 (1928) Heft 22 S. 453ff.Google Scholar
  116. 3).
    Sachsenberg: Untersuchung an Räumnadeln. Ausgewählte Arbeiten des Lehrst. f. Betriebswissenschaften, T. H. Dresden. Berlin: Springer 1926.Google Scholar
  117. 4).
    Mann, A.: Untersuchungen von Räumnadeln mit verschipdenen Schnittwinkeln und Fasenbreiten. Ber. betriebswissensch. Arbeiten Bd. 2. Berlin: VDI-Verlag 1929.Google Scholar
  118. 4).
    Sachsenberg: Werkzeugmaschine Bd. 33 (1928) Heft 4 S. 61. Daselbst weitere Literaturangabe über Räumen.Google Scholar
  119. 1).
    Siehe auch Helbig: Maschinenbau Bd. 9 (1930) Heft 2 S. 41 ff.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin 1943

Authors and Affiliations

  • K. Gottwein
    • 1
  • W. Reichel
    • 2
  1. 1.VDIBreslauPoland
  2. 2.VDISolingen-OhligsDeutschland

Personalised recommendations