Advertisement

Zusammenfassung

Zum Britten Male stehe ich, freundlicher Aufforderung Folge gebend, an dieser Stelle, um während der Zeit der Ausstenllung für Säuglingspflege den Berfuch zu magen, einige belehrende Mitteilungen aus dem Gebiete der Säuglingspflege zu machen. Habe ich in meinem ersten Bortrage darüber Aufklärung zu geben versucht, mie man den Säugling durch die Gestaltung der Pflege vor Krankheit zu schützen vermöge, in dem zweiten erörtert, mie in den Kinderstuben der ärmeren Volksschichten mit den einfachsten Mitteln eine zweckmäßige und gesundheitsgemäße Kinderpflege zu gestalten sei, um der gerade die Kinder der Ärmeren treffenden Lebensbedrohung und Kransheitsgefahr vorzubeugen, so soll uns heut eine allgemeiner Aufgabe beschäftigen. Ich mill versuchen, das Sesamte der den Müttern zufallenden Aufgaben mit kurzen Strichen zu kennzeichnen, mie es turz unter dem Begriff “Mutterpflichten” fich umfassen läßt. – Naturgemäß erschiene es richtiger, an dieser Stelle eine Frau über dieses Sebiet sich aussprechen zu lassen, die, selbst Mutter, in dem eigenen Leben und Wirken der Größe und des Umfanges dessen sich demußt geworden ist, was in Pflege und Erziehungsleistung die Mutter dem Kinde schuldig ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1907

Authors and Affiliations

  • Ad. Baginsky

There are no affiliations available

Personalised recommendations