Zusammenfassung

Geringe Kupfergehalte finden sich in allen Sorten Roheisen und Stahl; erheblichere Kupfermengen (über 1–2 Zehntelprozente) können manchmal infolge Verwendung stark kupferhaltiger Eisenabfälle (Schrott) in das damit hergestellte Material übergehen. Zuweilen wird auch Flußeisen oder Stahl mit einigen Prozenten Kupfer für besondere Zwecke hergestellt. Kupfernickellegierungen mit einem Gehalt von z. B. 46–52% Nickel haben das Aussehen einer Stahllegierung, enthalten aber Eisen nicht als wesentlichen Bestandteil.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1922

Authors and Affiliations

  • O. Bauer
    • 1
  • E. Deiß
    • 2
  1. 1.Abteilung für MetallographieStaatlichen MaterialprüfungsamtBerlin-DahlemDeutschland
  2. 2.Abteilung für allgemeine ChemieStaatlich. MaterialprüfungsamtBerlin-DahlemDeutschland

Personalised recommendations