Advertisement

Singuläre Mannigfaltigkeiten

  • H. Behnke
  • P. Thullen
Part of the Ergebnisse der Mathematik und Ihrer Grenƶgebiete book series (MATHE1, volume 3)

Zusammenfassung

Die heutigen Kenntnisse über die singulären Mannigfaltigkeiten einer Funktion/gründen sich fast ausschließlich auf den zuerst von HARTOGS1 für reguläre Funktionen und dann von E. E. LEVI1 für meromorphe Funktionen bewiesenen „Kontinuitätssatz“. Wir geben den Satz in einer im wesentlichen von H. KNESER1 herrührenden Fassung an (bei seiner Formulierung müssen wir eine Veränderliche, die wir mit w bezeichnen, vor den übrigen z2, …, z n auszeichnen):

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1934

Authors and Affiliations

  • H. Behnke
  • P. Thullen

There are no affiliations available

Personalised recommendations