Reaktionen der Gefäße auf direkte Reize

  • Edgar Atzler
  • Günther Lehmann
Part of the Handbuch der Normalen und Pathologischen Physiologie book series (2664, volume 7/2)

Zusammenfassung

Die begrenzte Lebensdauer der Elemente des Blutes läßt es im Interesse der Ökonomie des Körperhaushaltes wünschenswert erscheinen, mit einer möglichst geringen Blutmenge auszukommen. Das setzt ein enges aber anpassungsfähiges Leitungssystem voraus, das große Anforderungen an die Fördertätigkeit des Herzens stellt. Aus den Arbeiten von Hess 1) U. a. ergibt sich, daß im tierischen Organismus trotz der Enge der Leitungsbahnen die Widerstandsverteilung und die Verteilung des Druckgefälles im Verlaufe der Strombahn sehr günstig ist. Die hohe Zirkulationsgeschwindigkeit des Blutes gestattet es, die Bahnen bis zur Grenze ihrer Leistungsfähigkeit auszunutzen. Als Ganzes betrachtet, erfüllt daher der Kreislaufapparat seine Aufgabe mit einem Wirkungsgrade, der kaum höher sein könnte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Zusammenfassende Darstellungen

  1. Asher, L.: Die zentrale Gefäßinnervation und der periphere Gefäßtonus. Ergebn. d. Physiol. Bd. 1. Abt. IL S. 346. 1902.CrossRefGoogle Scholar
  2. Bayliss, W. M.: The vasomotor system. London 1922.Google Scholar
  3. Ebbecke, U.: Gefäßreaktionen. Ergebn. d. Physiol. Bd. 22. S. 401. 1923.CrossRefGoogle Scholar
  4. Hess, W. R.: Die Regulierung des peripheren Blutkreislaufs. Ergebn. d. inn. Med. u. Kinderheilk. 1922. S. 1.Google Scholar
  5. Hofmann, F. B.: Innervation der Gefäße. Nagels Hdb. d. Physiol. 1904. Bd. 1.Google Scholar
  6. Krogh, A.: Die Anatomie und Physiologie der Capillaren. Berlin, Springer 1923.Google Scholar
  7. Tigerstedt, R. Die Physiologie des Kreislaufs. 2. Aufl. Berlin-Leipzig, 1923. 4. Bd.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1927

Authors and Affiliations

  • Edgar Atzler
    • 1
  • Günther Lehmann
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations