Moderne Physik pp 106-142 | Cite as

Elektronenspin und Paulisches Prinzip

  • Max Born

Zusammenfassung

Die großen Erfolge der Bohrschen Theorie und insbesondere der Wellenmechanik zeigen, daß man sich bei der Deutung der atomaren Vorgänge auf dem richtigen Weg der Erkenntnis befindet. Daß die Theorie jedoch noch nicht vollständig ausgebaut ist, haben wir im letzten Kapitel wiederholt betont. Im besondern blieben unerklärbar der anomale Zeemaneffekt, der Schalenaufbau im Atom u. a. Die Wellenmechanik des Atoms in ihrer bisher entwickelten Form erfordert eben noch eine tiefgreifende Erweiterung durch Hinzunahme neuer Vorstellungen und Hypothesen, die wir im heutigen Vortrag kennenlernen wollen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Grotrian, W.: Graphische Darstellung der Spektren von Atomen und Ionen mit ein, zwei und drei Valenzelektronen, I. und II. Teil, Bd. 7 von „Struktur der Materie in Einzeldarstellungen“. Berlin: Julius Springer 1928.Google Scholar
  2. Hund, F.: Linienspektren und das periodische System der Elemente, Bd. 4 von „Struktur der Materie in Einzeldarstellungen“. Berlin: Julius Springer 1927.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1933

Authors and Affiliations

  • Max Born
    • 1
  1. 1.Universität GöttingenDeutschland

Personalised recommendations