Kontrolle des Kraftbetriebes

  • W. Quack

Zusammenfassung

Die Betriebskontrolle hat hauptsächlich den Zweck, den Wirkungsgrad der Gesamtanlage und ihrer einzelnen Teile zu ermitteln und dauernd zu überwachen, damit die einzeln festgestellten Verlustquellen, soweit der Stand der Technik dies ermöglicht, verkleinert oder beseitigt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Verkaufspreis Januar 1922 ab Fabrik 7500 M.Google Scholar
  2. 1).
    Vergleiche hierzu Aufsatz Keinath in der E. T. Z. 1921, Heft 18.Google Scholar
  3. 1).
    Julius Pintsch, A.-G., Berlin, führt „Stationsgasmesser“für Leistungen bis 8200 m3/st ausGoogle Scholar
  4. 2).
    Stach, Z. 1915, S. 895.Google Scholar
  5. 1).
    Neue Orsatapparate für technische Analyse. Von Dr. C.Hahn, Z. 1906, S. 212.Google Scholar
  6. 2).
    Die Apparate für technische Gasanalyse. Von Prof. K. A. Aschof, Stahl und Eisen 1921 S. 1406.Google Scholar
  7. 1).
    Seufert, Betriebskontrolle in Koksofengas- und Gichtgas-Zentralen. Archiv für Wärmewirtschaft 1922, Heft 1.Google Scholar
  8. 1).
    Schmitthenner. Ein neues Wassermeßverfahren. Z. des V. d. P. 1907, S. 627. Reichel, Wassermessungen. Z. des V, d, F. 1908, S. 1835.Google Scholar
  9. 1).
    Frese, Z. d. V. I. 1890, S. 1285. Hansen. Z. d. V. d. I. 1892, S. 1057. Rebock. Z. d. Verb. d. Arch. u. Ing.-Vereine 1913, Heft 1. Bazin, S. R. Engels Handbuch des Wasserbaues 1914, S. 297. Thompson, S. R. Engels Handbuch des Wasserbaues 1914, S. 302.Google Scholar
  10. 2).
    Weyrauch, Hydraulisches Rechnen, 3. Aufl., S. 157.Google Scholar
  11. 2).
    Z. d. V. d. I. 1907, S. 627. Z. d. V. d. I. 1908 S. 1840.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1923

Authors and Affiliations

  • W. Quack
    • 1
  1. 1.BitterfeldDeutschland

Personalised recommendations