Advertisement

Laboratoriums- und Materialkunde

  • Paul Wustrow

Zusammenfassung

Ein Arbeitsraum für Prothetik soll luftig und hell liegen. Die in ihm vorgenommenen Arbeiten, der dabei entwickelte Staub und die Entstehung giftiger Gase verlangen Vorsicht in bezug auf das Wohlbefinden der darin Arbeitenden. Es sollte in jedem solchen Laboratorium eine gute Ventilation vorhanden sein und sich ein Abzug befinden, unter dem die Blei- oder Porzellanschalen mit den Säuren zum Absäuern, der Tiegel für Spence-Metall usw. ihren Platz haben. Der Vulkanisationsapparat sollte unter einem besonderen Abzug stehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Adler, Hekolith und seine Verwendungsmöglichkeiten. Zahnärztl. Rdsch. 34, Nr 14, 208 (1925).Google Scholar
  2. Auerbach, Wörterbuch der Physik. Berlin-Leipzig: de Gruyter u. Co. 1920.Google Scholar
  3. Avellan, Hjalmar, Österr.-ungar. Vjschr. 1909, 431 u. 768.Google Scholar
  4. Bach, Handbuch der Zahnheilkunde. Berlin: H. Meußer 1918.Google Scholar
  5. Bahher, Die Formveränderungen des Gripses und anderer Einbettungsmaterialien. Schweiz. Mschr. Zahnheilk. 1923, Nr 6, 251.Google Scholar
  6. Barra, Arad, Das Platin in der zahnärztlichen Technik. Dtsch. Mschr. Zahnheilk. 1917, 166.Google Scholar
  7. Baumgarten, W., Eine neue Abdruckmasse zur direkten Herstellung von Stanzen aus schwerflüssigem Metall wie Zink oder dgl. 5. internat. Kongreß Berlin 1909.Google Scholar
  8. Bernstein, G., Studien über die Vulkanisation des Kautschuks. Z. Chem. u. Industr. Koll. 11, H. 4, 185; 12, H. 4, 193; H. 5, 273.Google Scholar
  9. Bennstein, Dtsch. zahnärztl. Wschr. 1919, Nr 26.Google Scholar
  10. Bericht über die Vers. der British Dental-Assoziation (Northern Section) 5. Jan. 1907. Ref. Österr.-ungar. Vjschr. 1908, 204.Google Scholar
  11. Bernthsen, Lehrbuch der anorganischen Chemie. Braunschweig: F. Vieweg u. Sohn 1919.Google Scholar
  12. Bertel, O., Neuerungen in der Gußtechnik. Österr.-ungar. Vjschr. 1910, 503.Google Scholar
  13. Bock, Ist Aluminiumbronze als Goldersatz in der Zahnheilkunde anwendbar? Z. zahnärztl. Mat.kde 1, Nr 2/3, 73 f. (1925).Google Scholar
  14. Böckmann, Das Celluloid. Wien-Leipzig: A. Hartleben 1921.Google Scholar
  15. Bodenstein, Celluloid und Kautschuk. Dtsch. zahnärztl. Wschr. 28, Nr 24 (1925).Google Scholar
  16. Bodenstein, Celluloid und Kautschuk. Zahnärztl. Rdsch. 35, Nr 4, 65 (1926).Google Scholar
  17. v. Bolton, Die Tantallampe. Vortrag. Ref. in Österr.-ungar. Vjschr. 1909, 822.Google Scholar
  18. Bornemann, Die binären Metallegierungen. Halle.Google Scholar
  19. Bosch, Celluloid und Hekolith. Zahnärztl. Rdsch. 35, Nr 1, 9 (1926).Google Scholar
  20. Bruhat, Zahn-Rundschau 1914, Nr 6.Google Scholar
  21. Bruhns, Adolf, Krystallographie. Slg Göschen.Google Scholar
  22. Caspari, G. und Mamlok, Der Aluminiumguß. Berlin: H. Meußer 1917.Google Scholar
  23. Cavazzi, Chem. Zbl. 1, 885 (1913).Google Scholar
  24. Cavazzi, Kolloid-Z. 12, 196 (1913); 1913, H. 1.CrossRefGoogle Scholar
  25. Clouth, Franz, Gummi, Guttapercha und Balata. Leipzig: Franz Voigt 1899.Google Scholar
  26. Dammer, O., Chemische Technologie der Neuzeit. Stuttgart: Ferdinand Enke 1911.Google Scholar
  27. Desh, C. H., Trans. Faraday Soc. 1925, Nr 11, 202; über Ulick R. Evans m. A., Die Korrosion der Metalle. Leipzig-Berlin 1926.Google Scholar
  28. Detzner, Ph., Rekapitulation der Metallurgie und Metallarbeiten im allgemeinen. Scheffs Handbuch der Zahnheilkunde 3.Google Scholar
  29. Derselbe, Praktische Darstellung der Zahnersatzkunde. Berlin: C. Ash u. Sons 1899.Google Scholar
  30. Derselbe, Das Befestigen künstlicher Zähne auf Goldplatten mittels Kautschuk. Korresp.-Google Scholar
  31. Blatt Zahnheilk. 1884, 224.Google Scholar
  32. Deutsches Arzneibuch. 5. Ausgabe. 1910. Google Scholar
  33. Ditmar, R., Technologie des Kautschuks. Wien-Leipzig: A. Hartleben 1915.Google Scholar
  34. Derselbe, Der Kautschuk. Eine kolloidchemische Monographie. Berlin: Julius Springer 1912.Google Scholar
  35. Derselbe, Die Synthese des Kautschuks. Dresden u. Leipzig: Theodor Steinkopf 1912.Google Scholar
  36. Derselbe, Die Analyse des Kautschuks, der Guttapercha, Balata und ihrer Zusätze. Wien: A. Hartleben 1909.Google Scholar
  37. Derselbe, Der pyrogene Zerfall des Kautschuks. Dresden 1904.Google Scholar
  38. Derselbe, Welchen praktischen Wert haben mechanische Prüfungen des Kautschuks? Z. Chem. u. Industr. Koll. 9, H. 5, 238.Google Scholar
  39. Dix, E. H. und H. H. Richardson, Z. Metallkde 18, 196 (1926).Google Scholar
  40. Eichentopf, Über Prägung von Metallplatten. 5. internat. Kongreß Berlin 1909. Google Scholar
  41. Eichhorn, Cellon, Kautschukersatz. Zahnärztl. Rdsch. 1916, Nr 3.Google Scholar
  42. Engler, C., Neues Handbuch der chemischen Technologie. Braunschweig: F. Vieweg u. Sohn.Google Scholar
  43. Erdmann, Lehrbuch der anorganischen Chemie, 4. Aufl. Braunschweig: F. Vieweg u. Sohn 1906.Google Scholar
  44. Essig, Zahntechnsiche Metallurgie. Übersetzt von Aug. Polscher. Dresden: Weiskesche Buchhandlung 1888.Google Scholar
  45. Derselbe und König, Dental metallurgie; a manual for the use of dental students and praktitioners. Philadelphia-New York: Lea Brothers 1904.Google Scholar
  46. Feistkorn, Franz, Goldersatz. Dtsch. Mschr. Zahnheilk. 1921, H. 19.Google Scholar
  47. Feldhaus, Die Technik der Vorzeit. Leipzig und Berlin: Wilh. Engelmann 1914.Google Scholar
  48. Fenchel, Adolf, Metallkunde. Hamburg: Boysen u. Maasch 1911.Google Scholar
  49. Derselbe, Amalgame. Slg Meußer. Berlin 1920.Google Scholar
  50. Friebe, Bruno, Über das Kosmosmetall. Dtsch. Zahnheilk. H. 45. Leipzig: Georg Thieme 1921.Google Scholar
  51. Friedl, Über Kautschukersatz mit besonderer Berücksichtigung des Hekoliths. Dtsch. zahnärztl. Wschr. 29, Nr 2, 35 (1926).Google Scholar
  52. Frohn, Über die elastische Konstitution der Gold-Silberlegierungen unter besonderer Berücksichtigung bei ihrer Verwendung für die Zahnprothese. Zahnärztl. Rdsch. 1920, Nr 52.Google Scholar
  53. Fror, Geschichte des Kautschuks. Diss. Erlangen 1922.Google Scholar
  54. Fuchs, Hekolith und Gold. Zahnärztl. Rdsch. 35, Nr 1, 9 (1926).Google Scholar
  55. Gabell, Douglas, Design and Retention of Partial Dentures. Dent. Cosmos. März-April 1916.Google Scholar
  56. Geist-Jacoby, Geschichte der Zahnheilkunde. Tübingen: Franz Pietzker 1896.Google Scholar
  57. Giesenhagen, Lehrbuch der Botanik. Stuttgart: Fr. Grub 1907.Google Scholar
  58. Gmelin-Kraut, Handbuch der anorganischen Chemie. Heidelberg: Karl Winter 1909.Google Scholar
  59. Grawinkel, Die Technik des Glodgusses. Berlin: H. Meußer 1921.Google Scholar
  60. Derselbe, Über das Gießen. Dtsch. Vjschr. Zahnheilk. 40, 411 (1924).Google Scholar
  61. Greve, Über die Entwicklung des Metallgußverfahrens in der Zahnheilkunde. Dtsch. zahnärztl. Wschr. 25, 533 (1922).Google Scholar
  62. Gronauer, Vergleichende Untersuchungen mit Abdrücken. Dtsch. zahnärztl. Wschr. 26, 157 (1923).Google Scholar
  63. Grünberg, Österr.-ungar. Vjschr. Zahnheilk. 1908, 588.Google Scholar
  64. Guenther, Ilse, Das Hekolithverfahren. Dtsch. zahnärztl. Wschr. 28, Nr 11, 155 (1925).Google Scholar
  65. Guilford, Arch. Zahnheilk. Sept. 1908, Nr 9.Google Scholar
  66. Guillet, Rev. de Metallurgie 1906.Google Scholar
  67. Gysi, Schweiz. Vjschr. Zahnheilk. 1918, Nr 1.Google Scholar
  68. Derselbe, Kautschuk-Vulkanisation. Festschr. 1921. Herausgeg. v. d. Dozenten d. zahnärztl. Univ.-Inst. Zürich.Google Scholar
  69. Derselbe, Kautschukvulkanisation. Schweiz. Vjschr. Zahnheilk. 1921, Nr 2.Google Scholar
  70. Hamecker, Über Aluminiumgebisse. 5. internat. Kongreß Berlin 1909.Google Scholar
  71. Haper, Handbuch der pharmazeutischen Praxis.Google Scholar
  72. Harries, Ber. dtsch. chem. Gres. Chem. Zbl. Liebigs Ann.Google Scholar
  73. Hauser, Fr., Über die Abhängigkeit der Bruchfestigkeit von der Temperatur. Braunschweig: F. Vieweg u. Sohn 1912.Google Scholar
  74. Henning, Eine neue Abdruckmasse Elastine. Österr.-ungar. Vjschr. Zahnheilk. 1910, 560.Google Scholar
  75. Henriques, Rob., Der Kautschuk und seine Quellen. Dresden: Steinkopf u. Springer 1899.Google Scholar
  76. Herber, Karl, Zahnärztl. Rdsch. 1919, Nr 4.Google Scholar
  77. Derselbe, Technisch-orthodontisches Praktikum. Berlin: Berlinische Verlagsanstalt 1920.Google Scholar
  78. Herrenknecht, Über Gips und Gipsabdrücke. 5. internat. Kongreß Berlin 1909.Google Scholar
  79. Hesse, R., Die Herstellung von Cellongebissen auf dem Wege des Spritzverfahrens. Dtsch. Mschr. Zahnheilk. 1917, 272.Google Scholar
  80. Derselbe, Die Herstellung eines Obturators aus Cellon. Dtsch. Mschr. Zahnheilk. 1916, 260.Google Scholar
  81. Derselbe, Cellon als Ersatz für Kautschuk. Dtsch. Mschr. Zahnheilk. 1916, 177.Google Scholar
  82. Hinrichsen und Memmler, Der Kautschuk und seine Prüfung. Leipzig: S. Hirzel 1910.Google Scholar
  83. Hippler, Die Dreherei und ihre Werkzeuge, 2. Aufl. Berlin: Julius Springer 1919.Google Scholar
  84. Hodgen, J. D., Practical dental Metallurgy. St. Louis: C. V. Mosby Comp. 1921.Google Scholar
  85. Holleman, Lehrbuch der anorganischen Chemie. Leipzig: Veit 1919.Google Scholar
  86. Hoffendahl, Zahnärztliche Materia technica und medica. Berlin: H. Meußer 1909.Google Scholar
  87. Hoffer, Kautschuk und Guttapercha. Wien: A. Hartleben 1908. 32.Google Scholar
  88. Hoffmann, Lehrbuch der anorganischen Chemie. Braunschweig: F. Vieweg u. Sohn 1919.Google Scholar
  89. v. Hulett, J. physic. Chem. 1909, 5, 556, 643. Z. physik. Chem. 37, 385.Google Scholar
  90. Jung, Lehrbuch der zahnärztlichen Technik. Leipzig u. Wien: Franz Deuticke 1897.Google Scholar
  91. Derselbe, Studien über Einbettungsmassen und ihren Einfluß auf die Oberflächengestaltung von Gußarbeiten. Dtsch. zahnärztl. Wschr. 29, Nr 7, 121 (1926).Google Scholar
  92. Kayser, Lehrbuch der Physik. Stuttgart: Ferdinand Enke 1894.Google Scholar
  93. Krönlein, Künstliche Gebisse und ihre Gefahren. Schweiz. Vjschr. Zahnheilk. 1909, 193.Google Scholar
  94. Kuntzen-dorf, Kautschukersatz. Zahnärztl. Rdsch. 5. Dez. 1906.Google Scholar
  95. Landolt-Börnstein, Physikalisch-chemische Tabellen. Berlin: Julius Springer 1923.Google Scholar
  96.  Lecher, Lehrbuch der Physik. Leipzig: J. B. Teubner 1919.Google Scholar
  97. Lignitz, Eine exakte Methode zur Prüfung der Härte zahnärztlicher Materialien. Dtsch. Mschr. Zahnheilk. 40, Nr 1, 1 (1922).Google Scholar
  98. Link, Grundriß der Krystallographie für Studierende zum Selbststudium 1913.Google Scholar
  99. Lohmann, Zahnärztl. Rdsch. 1918, Nr 39.Google Scholar
  100. Lundal, A. E., Beiträge zur Kenntnis der physikalischen Eigenschaften des Kautschuks. Ann. Physik u. Chem. N.F. 66.Google Scholar
  101. Mamlock, Aluminiumguß als Ersatz für Kautschuk. Dtsch. Mschr. Zahnheilk. 1917, 363.Google Scholar
  102. Derselbe, Ersatzkautschuk und Kautschukersatz. Dtsch. Mschr. Zahnheilk. 1916, 133.Google Scholar
  103. Derselbe und Caspari, Der Aluminiumguß. Berlin: H. Meußer 1917.Google Scholar
  104. Maranca, Über die Elastizitätskonstruktion der Gold-Kupfer-Legierungen unter besonderer Berücksichtigung bei ihrer Verwendung für die Zahnprothese. Inaug.-Diss. Bonn 1920.Google Scholar
  105. Mars, Die Spezialstähle. 2. Aufl. Stuttgart: Ferdinand Enke 1922.Google Scholar
  106. Mathiesen, Über elektrische Leitfähigkeit der Legierungen. Popp. Ann. 110 (1860).Google Scholar
  107. Merica, Waidenberg, Freemann, Z. Metallkde 13, 575 (1921).Google Scholar
  108. Mex, Unterweisung zur Anfertigung und Verwendung von Celluloidarbeiten. Berlin: Berlinische Verlagsanstalt 1913.Google Scholar
  109. Derselbe, Zur Hekolithfrage. Zahnärztl. Rsch. 35, Nr 1, 8 (1926).Google Scholar
  110. Meyer, J., Über Metallkrankheiten. Dtsch. Mschr. Zahnheilk. 1914, 413.Google Scholar
  111. Meyer, Karl, Technologie des Maschinentechnikers. Berlin: Julius Springer 1919.Google Scholar
  112. Montigel, Versuche mit Herbsts Vergoldung. Schweiz. Vjschr. Zahnheilk. 1910, Nr 2.Google Scholar
  113. Morgenstern, Grundriß der Zahnersatzkunde von J. P. Hanshell. Leipzig 1890.Google Scholar
  114. Müller, Eugen, Atlas und Lehrbuch der zahnärztlichen Metalltechnik. Leipzig: Ziegenhirt 1906.Google Scholar
  115. Derselbe, Die Goldgußarbeit in der zahnärztlichen Metalltechnik. Schweiz. Vjschr. Zahnheilk. 1910, Nr 2.Google Scholar
  116. Neumann-Strecker, Zahnärztliche technische Propädeutik und Einführung in die anorganische Chemie. Berlin: H. Meußer 1916.Google Scholar
  117. Öhrlein, Die Grundlagen des zahnärztlichen Gusses. Dtsch. Mschr. Zahnheilk. 43, 353 (1925).Google Scholar
  118. Ostwald, Grundlagen der anorganischen Chemie. Leipzig: Wilh. Engelmann 1900.Google Scholar
  119. Derselbe, Z. physik. Chem. 34, 495.Google Scholar
  120. Parreidt, Handbuch der Zahnersatzkunde. Leipzig: Art. Felix 1918.Google Scholar
  121. Paschkis, Materia medica. Scheffs Handbuch der Zahnheilkunde 2.Google Scholar
  122. Port, Dtsch. Mschr. Zahnheilk. 1905, 531, 538.Google Scholar
  123. — Derselbe, Über Gips. Korresp.bl. Zahnheilk. 1906, H. 1.Google Scholar
  124. Derselbe, Erfahrungen über die Verwendbarkeit des Zinns als Material für Kieferbruchschienen. Wien. zahnärztl. Mschr. 3, Nr 7. Berlin: C. Ash. u. Sons.Google Scholar
  125. Poske, Lehrbuch der Physik. Braunschweig: F. Vieweg u. Sohn 1921.Google Scholar
  126. Pöschl, Einführung in die Kolloidchemie. Dresden: Theodor Steinkopf 1923.Google Scholar
  127. Praeger, Dtsch. zahnärztl. Wschr. 1922, Nr 51.Google Scholar
  128. Prinz, Dental materia medica and therapeutics. St. Louis: C. V. Mosby Comp. 1912.Google Scholar
  129. Rebel, Hekolith. Dtsch. zahnärztl. Wschr. 28, 423 (1925).Google Scholar
  130. Regnault, Mem. Acad. 21. Zit. nach Kayser.Google Scholar
  131. Riegner, Über einige Erleichterungen beim Abdrucknehmen mit Gips. Dtsch. Mschr. Zahnheilk. 1901, Juli-Heft.Google Scholar
  132. Rinne, Die Krystalle als Vorbilder des feinbaulichen Wesens der Materie. Berlin: Bornträger 1921.Google Scholar
  133. Rohland, Der Stuck- und Estrichgips, physikalisch-chemische Untersuchungen. Handbuch der Naturwissenschaften 1. Leipzig 1904.Google Scholar
  134. Derselbe, Kolloid-Z. 2, 199 (1907).Google Scholar
  135. Rose, Mit Cellonstücken gemachte Erfahrungen. Dtsch. zahnärztl. Wschr. 1917. Ref. Dtsch. Mschr. Zahnheilk. 1917, 423.Google Scholar
  136. van Rossem, A., Untersuchungen des niederländischen staatlichen Kautschukamtes. Kolloidchem. Beih. B. 1918/19, H. 1/2.Google Scholar
  137. Russo, Dentolith, ein neues Material für zahnärztliche und chirurgische Prothesen. Zahnärztl. Rdsch. 35, Nr 44, 761 (1926).Google Scholar
  138. Salamon, Leitfaden für odontotechnische, klinische und Laboratoriumsarbeiten. Berlin: C. Ash u. Sons.Google Scholar
  139. Sackur, Einführung in die Chemie für Zahnärzte. Berlin: Julius Springer 1911.Google Scholar
  140. Scheff, Handbuch der Zahnheilkunde. Wien-Leipzig: Alfred Hölder 1910. 2: Materia medica von Paschkis. 3: Rekapitulation der Metallurgie und Metallarbeiten im allgemeinen von Detzner.Google Scholar
  141. Schlosser, Löten. Wien: A. Hartleben 1905.Google Scholar
  142. Schmidt, Ausführliches Lehrbuch der pharm. Chemie. Braunschweig: F. Vieweg u. Sohn.Google Scholar
  143. Schmulew itsch, Über den Einfluß der Wärme auf die Elastizität des Kautschuks. Ann. Physik u. Chem. 144.Google Scholar
  144. Schoenbeck, Materialkunde der zahnärztlichen Technik. Berlin: H. Meußer 1920 u. 1922.Google Scholar
  145. Derselbe, Chemie und Physik als Hilfswissenschaften in der zahnärztlichen Technik.Google Scholar
  146. Derselbe, Dtsch. zahnärztl. Ztg 1912, Nr 13.Google Scholar
  147. Derselbe, Die Erhärtungszeit des Gipses. Z. Stomat. 21, Nr 9, 551 (1923).Google Scholar
  148. Schwarz, Ratschläge für das Gußverfahren. Z. Stomat. 1921, H. 1.Google Scholar
  149. Seidel, Hekolith. Dtsch. zahnärztl. Wschr. 28, 423 (1925).Google Scholar
  150. Silbermann, Bewährt sich der Ersatz edler Metalle für die Mundprothese? Ref. Dtsch. Mschr. Zahnheilk. 1915, 396.Google Scholar
  151. Derselbe, Mein Gußverfahren. 5. internat. Kongreß Berlin 1909.Google Scholar
  152. Derselbe, Die Hauptfaktoren beim Gußverfahren und ihre praktische Verwertung. Zahnärztl. Rdsch. 1908, Nr 40.Google Scholar
  153. Smreker, Handbuch der Goldeinlagen. Berlin: Berlinische Verlagsanstalt 1921.Google Scholar
  154. Snow, Buffalo, Dent. Cosmos, Sept. 1918.Google Scholar
  155. Solbrig, Histoire du coulage des metaux en art dentaire. Methode de la „Cire perdue“. 5. internat. Kongreß Berlin 1909.Google Scholar
  156. Derselbe, Welche Faktoren bedingen die Formveränderungen in dem Gußverfahren ? Vjschr. Zahnheilk. 1922, H. 1.Google Scholar
  157. Stafford, G., Über die Depolymerisation des Kautschuks. Z. Chem. u. Industr. Koll. 12, H. 4, 190.Google Scholar
  158. Stöphasius, Hekolitharbeiten. Zahnärztl. Rdsch. 35, Nr 1, 9 (1926).Google Scholar
  159. Straßburger, Lehrbuch der Botanik. Jena: Gustav Fischer 1906.Google Scholar
  160. Strecker-Neumann, Zahnärztliche technische Propädeutik und Einführung in die anorganische Chemie. Berlin: H. Meußer 1961.Google Scholar
  161. Teichmann, Eine neue Abdruckmasse für Metallarbeiten. Österr.-ungar. Vjschr. 1909, 284.Google Scholar
  162. Thiersch, Galvanoplastik zur Platinierung von Brückensätteln und Über-kieferbogen. Schweiz. Vjschr. Zahnheilk. 1909, 3.Google Scholar
  163. Traube, Kolloid-Z. 25, H. 2 (1919).Google Scholar
  164. Treadwell, Kurzes Lehrbuch der analytischen Chemie. Wien: Franz Deuticke 1923.Google Scholar
  165. Trittermann, Das Arbeiten mit Hekolith usw. Zahnärztl. Rdsch. 34, Nr 50, 794 (1925).Google Scholar
  166. Villari, Emilio, Über die Elastizität des Kautschuks. Ann. Physik u. Chem. 143.Google Scholar
  167. Wannenmacher, E., Über die Verwendungsmöglichkeiten einiger Metalle und Legierungen zur Herstellung von Zahnersatz mit besonderer Berücksichtigung ihrer Korrosion. Z. zahnärztl. Mat.kde 1, Nr 2/3, 25f. (1925).Google Scholar
  168. Derselbe, Über Gips als Abdruckmaterial mit besonderer Berücksichtigung seiner Expansion. Dtsch. Mschr. Zahnheilk. 43, 283 (1925).Google Scholar
  169. Warburg, Lehrbuch der Experimentalphysik. Tübingen: Mohr 1906.Google Scholar
  170. Derselbe, Die Kautschukpflanzen und ihre Kultur. Berlin 1900.Google Scholar
  171. Weikart, Erfüllt das Randolfmetall in der Zahnheilkunde die Forderungen, die an ein brauchbares Goldersatzmetall zu stellen sind? Dtsch. Zahnheilk. 45. Leipzig: Georg Thieme 1921.Google Scholar
  172. Weyland, Über die Beziehungen des inneren Aufbaues von Legierungen zu ihrem Verhalten gegen Elektrolyte. Dtsch. Mschr. Zahnheilk. 1919, H. 6.Google Scholar
  173. White, Das Abdrucknehmen des Mundes nach der 8. englischen Aufl. S. S. W. Dent. Mfg. Co. Philadelphia.Google Scholar
  174. Wiesner, Die Einwirkung mechanischer Energie auf die Zähne. Österr.-ungar. Vjschr. 1909, 249.Google Scholar
  175. v. Wiesner, Jul., Die Rohstoffe des Pflanzenreiches. Leipzig-Berlin: Wilh. Engelmann 1914.Google Scholar
  176. Winkler, Taschenbuch der galvanischen Vergoldung und Versilberung. Leipzig: Otto Spamer.Google Scholar
  177. Wirz, Der Einfluß der Vulkanisation des Zahnkautschuks auf dessen Festigkeit. Schweiz. Mschr. Zahnheilk. 1924, Nr 3, 119.Google Scholar
  178. Witt, Bewährung gegossener Metallfüllungen in der konservierenden Zahnheilkunde. Dtsch. Vjschr. Zahnheilk. 37, Nr 1, 57 (1921).Google Scholar
  179. Wünsche, Platinzusatz zum Goldlot. Zahnärztl. Kdsch. 1915, Nr 47.Google Scholar
  180. Wüst, Löt- und Legierkunst. Leipzig 1908.Google Scholar
  181. Derselbe, Metallurgie 1918.Google Scholar
  182. Wüst, Meuthen, Durrer, Die Temperatur-Wärmeeinheitskurven der technisch wichtigen Metalle. Forschungsarbeit auf d. Gebiete des Ingenieurwesens, herausgeg. v. Verb. Dtsch. Ingenieure 1918, H. 204.Google Scholar
  183. Wustrow, Über die Verarbeitung von Cellon in der zahnärztlichen Prothetik. Dtsch. zahnärztl. Wschr. 1917, 51.Google Scholar
  184. Zielinski, Zahnärztl. Rdsch. 1910, H. 17.Google Scholar
  185. Zulkowsky, Baumaterialienkunde. 4 (1899).Google Scholar

Copyright information

© J.F. Bergmann, München 1926

Authors and Affiliations

  • Paul Wustrow
    • 1
  1. 1.WürzburgDeutschland

Personalised recommendations