Gestaltung der Mehrspindelautomaten

  • Hans H. Finkelnburg

Zusammenfassung

Die wichtigsten Bauteile eines Mehrspindelautomaten sind
  • Spindelstock,

  • Antriebskasten,

  • Werkzeugträger,

  • Steuerung.

Alle diese Teile sind im Maschinengestell gelagert, das damit die Aufgabe hat, diese Teile so stabil wie möglich zu halten, damit die Maschine die verlangte Genauigkeit trotz der verschiedenartigsten Beanspruchungen erreicht und auch lange Zeit hindurch behält. Dabei sind zwei Arten von Beanspruchungen zu unterscheiden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Lit. Nr. 22 und DRP. 544604.Google Scholar
  2. 1.
    Lit. Nr. 59, 62 d.Google Scholar
  3. 1.
    Lit. Nr. 40.Google Scholar
  4. 1.
    Lit. Nr. 38, 44, 56.Google Scholar
  5. 2.
    Werkstattstechnik, XXX. Jg. Heft 3.Google Scholar
  6. 1.
    Lit, Nr. 14.Google Scholar
  7. 1.
    Lit. Nr. 14.Google Scholar
  8. 1.
    Germar, R.: Die Getriebe für Normdrehzahlen. Berlin: Julius Springer 1932.Google Scholar
  9. 1.
    DRP. 634 374.Google Scholar
  10. 1.
    DRP. 466 913.Google Scholar
  11. 1.
    Haupt: Masch.-Bau Bd. 5 (1926) S. 371ff.Google Scholar
  12. 1.
    Lit. Nr. 70 с.Google Scholar
  13. 1.
    Lit. Nr. 2.Google Scholar
  14. 1.
    Lit. Nr. 24.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1938

Authors and Affiliations

  • Hans H. Finkelnburg

There are no affiliations available

Personalised recommendations