Über das Tannin und die Synthese ähnlicher Stoffe. II.

  • Emil Fischer
  • Karl Freudenberg

Zusammenfassung

In der ersten Abhandlung1) haben wir gezeigt, daß das Tannin ein Derivat des Traubenzuckers ist und der synthetisch erhaltenen Pentagalloylglucose in vieler Beziehung gleicht. Aus dem Mengenverhältnis, in dem Glucose und Gallussäure bei der Hydrolyse entstehen, haben wir ferner den Schluß gezogen, daß der Hauptbestandteil des Tannins wahrscheinlich eine Verbindung von Glucose mit 5 Mol. Digallussäure sei. Als bestes Mittel, diese Ansicht zu prüfen, erschien uns die Synthese.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Berichte d. d. chem. Gesellsch. 45, 915 [1912]. (S. 265.)Google Scholar
  2. 2).
    Berichte d. d. chem. Gesellsch. 41, 2890 [1908] und Liebigs Annal, d. Chem. 384, 242 [1911]. (S. 78 u. 5. 141. ) Die Verbindung ist später als m-Di-gallussäure erkannt worden. Vgl. S. 307 u. S. 432 ff. Google Scholar
  3. 3).
    Berichte d. d. chem. Gesellsch. 43, 628 [1910].Google Scholar
  4. 4).
    Berichte d. d. chem. Gesellsch. 38, 989 [1905] und Monatsh. 30, 543 [1909].Google Scholar
  5. 1).
    Journ. f. prakt. Chem. [2] 85, 310 [1912].Google Scholar
  6. 1).
    Liebigs Annal, d. Chem. 340, 219 [1905].Google Scholar
  7. 1).
    Archiv d. Pharmacie 236, 278 [1898].Google Scholar
  8. 1).
    Berichte d. d. chem. Gesellsch. 45, 1546 [1912].Google Scholar
  9. 2).
    Ebenda S. 1494 [1912].Google Scholar
  10. 3).
    Ebenda S. 1986 [1912].Google Scholar
  11. 4).
    Journ. of the Americ. Chem. Soc. 34, 918 [1912].Google Scholar
  12. 5).
    Berichte d. d. chem. Gesellsch. 45, 1493 [1912].Google Scholar
  13. 6).
    Chem. Centralblatt 1908, II, 1352; Chemiker-Zeitung 32, 918 [1908].Google Scholar
  14. 1).
    Monatsh. 33, 843 [1912], Sonderabdruck.Google Scholar
  15. 1).
    Berichte d. d. chem. Gesellsch. 41, 2885 [1908] (S. 73); Leiebigs Annal. d. Chem. 384, 240 [1911]. (S. 140.)Google Scholar
  16. 1).
    Iviebigs Annal, d. Chem. 389, 211 [1912]. (S. 153.)Google Scholar
  17. 2).
    In der Abhandlung von Fischer und Pfeffer ist durch ein Versehen Gasentwicklung angegeben.Google Scholar
  18. l).
    Liebigs Annal, d. Chem. 340, 219 [1905].Google Scholar
  19. 1).
    Journ. of the Chem. Soc. 89, 1655 [1906].Google Scholar
  20. 1).
    Journ. f. prakt. Chem. [2] 85, 310 [1912].Google Scholar
  21. l).
    Iyiebigs Annal, d. Chem. 353, 107 [1907].Google Scholar
  22. 1).
    Skraup, Monatsh. 10, 395 [1889] und Panormoff, Chem. Centralblatt 1891, II, 853.Google Scholar
  23. 2).
    Iviebigs Annal, d. Chem. 383, 88 [1911] und Dissertation von B. Helfe-rich, Berlin 1911.Google Scholar
  24. 1).
    Journ. of the Americ. Chem. Soc. 34, 921 [1912].Google Scholar
  25. 2).
    S. Literatur bei Meyer-Jacobson, Lehrbuch d. organ. Chem. (2. Aufl.) Band I, 2. Teil, S. 134.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1919

Authors and Affiliations

  • Emil Fischer
  • Karl Freudenberg

There are no affiliations available

Personalised recommendations