Advertisement

Über die Carbomethoxyderivate der Phenolcarbonsäuren und ihre Verwendung für Synthesen. IX

  • Emil Fischer
  • Max Rapaport

Zusammenfassung

Während die Carbomethoxylierung der p-Oxybenzoesäure, Proto-catechusäure und Gallussäure in wässerig-alkalischer Lösung leicht und vollständig vonstatten geht, zeigten sich bei der Salicylsäure und auch noch anderen o-Phenolcarbonsäuren Schwierigkeiten. Die Carbomethoxylierung findet hier bei Anwendung molekularer Mengen nur unvollständig statt. Vermehrt man die Quantität des Chlorkohlensäuremethylesters und des Alkalis durch Wiederholung der Operation, so steigt auch die Menge des in ortho-Stellung carbomethoxylierten Produktes, wie insbesondere die Beobachtung bei der β-Resorcylsäure2) gezeigt hat. In anderen Fällen läßt sich auf diese Art die Reaktion zu Ende führen. Besonders leicht gelang dies bei der Orsellinsäure3).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Der Akademie der Wissenschaften zu Berlin vorgelegt am 5. Juni 1913. Vgl. Sitzungsberichte 493.Google Scholar
  2. 2).
    B. Fischer und K. Freudenberg, Liebigs Annal, d. Chem. 384, 234 [1911]. (S. 136.) Google Scholar
  3. 3).
    E. Fischer und K. Hoesch, ebenda 391, 366 [1912]. (S. 170.) Google Scholar
  4. 1).
    E. Fischer, Berichte d. d. chem. Gesellsch. 41, 2888 [1908]. (S. 77.) Google Scholar
  5. 2).
    Für die den „Carbonsäuren“entsprechenden Acyle fehlt eine allgemeine Bezeichnung. Ich schlage vor, dafür das Wort „Carboyl“zu wählen, das ebenso von Carbonsäure abgeleitet ist wie Benzoyl von Benzoesäure. Das Radikal der Pyrogallolcarbonsäure, (HO)3C6H2.CO, erhält also den Namen „Pyrogallol-carboyl“, der im nachfolgenden öfters gebraucht wird. B. Fischer.Google Scholar
  6. 3).
    B. Fischer und K. Freudenberg, Berichte d. d. chem. Gesellsch. 45, 929 [1912]. (S. 279.) Google Scholar
  7. 1).
    Liebigs Annal, d. Chem. 269, 297 [1892].Google Scholar
  8. 1).
    E. Fischer und K. Freudenberg, Berichte d. d. chem. Gesellsch. 45, 926 [1912]. (S. 276.) Google Scholar
  9. 1).
    Berichte d. d. chem. Gesellsch. 45, 927 [1912]. (S. 280.) Google Scholar
  10. 1).
    Berichte d. d. chem. Gesellsch. 45, 933 [1912]. (S. 283.) Google Scholar
  11. 2).
    E. Fischer, Liebigs Annal, d. Chem. 371, 306 [1910]. (S. 225.) Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1919

Authors and Affiliations

  • Emil Fischer
  • Max Rapaport

There are no affiliations available

Personalised recommendations