Über die Verdauung einiger Eiweißkörper durch Pankreasfermente

  • Emil Fischer
  • Emil Abderhalden

Zusammenfassung

Bei der Hydrolyse der meisten Proteïnstoffe durch kochende Säuren entsteht, wie durch eine Reihe von Arbeiten aus dem hiesigen Institute nachgewiesen wurde, eine nicht unbeträchtliche Menge von α-Pyrrolidincarbonsäure. Für das Caseïn speziell wurde ferner bewiesen, daß die gleiche zyklische Aminosäure auch bei der Hydrolyse durch Alkali gebüdet wird1). Es lag deshalb die Vermutung nahe, daß dieselbe ebenso, wie die gewöhnlichen Aminosäuren, ein primäres Spaltprodukt der Proteïnstoffe sei. Ungleich sicherer würde dieser Schluß werden, wenn es gelänge, auch bei der enzymatischen Hydrolyse der Proteïnkörper Pyrrolidincarbonsäure zu gewinnen. Ein derartiger Versuch, welcher von Herrn P. Levene im hiesigen Institut ausgeführt wurde, ist von dem einen von uns bereits flüchtig erwähnt worden2). Es wurde damals eine sehr kleine Quantität von Pyrrolidincarbonsäure gefunden, aber erst nachdem zu ihrer Isolierung die Überführung in Ester mit Hilfe von Salzsäure angewandt worden war. Da die Möglichkeit nicht ausgeschlossen ist, daß bei der Veresterung in geringem Maße eine weitergehende Hydrolyse durch die Salzsäure eintritt, so haben wir den Versuch mit größerer Vorsicht wiederholt. Beim Caseïn, das am ausführlichsten studiert wurde, ergab sich folgendes überraschende Resultat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 2).
    Fischer, Emil, Über die Hydrolyse des Caseïns durch Salzsäure. Zeitschr. f. physiol. Chem. 33, 170 [1901]. (S. 649.)Google Scholar
  2. 1).
    W. Kühne, Verdauung der Eiweißstoffe durch den Pankreassaft. Virchows Archiv 39, 130 (1867). Jd. Weitere Mitteilungen über die Verdauungsenzyme und die Verdauung der Albumine. Verhdl. des Heidelberger naturhist.-mediz. Vereins, N. F. 1, 236 (1876).CrossRefGoogle Scholar
  3. W. Kühne und R. H. Chittenden, Die nächsten Spaltungsprodukte der Eiweißkörper, Zeitschr. f. Biologie 19, 159 (1883). Dieselben: Über die Peptone. Zeitschr. f. Biologie 22, 423 (1885).Google Scholar
  4. 2).
    Pick, E. P., Zur Kenntnis der peptischen Spaltungsprodukte des Fibrins. Zeitschr. f. physiol. Chem. 28, 219 [1899].CrossRefGoogle Scholar
  5. 3).
    M. Siegfried, Über Peptone. Zeitschr. f. physiol. Chem. 38, 259 [1903].CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1906

Authors and Affiliations

  • Emil Fischer
  • Emil Abderhalden

There are no affiliations available

Personalised recommendations