Advertisement

Demokratie bei der Herstellung

Fortschrittskarten
  • H. L. Gantt
  • Friedrich Meyenberg

Zusammenfassung

Es ist fraglos, daß das strategische Vorgehen des Generals Foch, der so schnell aus dem Irrtum der Deutschen, den französischen Flügel zwischen Montdidier und ChateauThierry nicht abzuschneiden, Nutzen zog, ihn befähigte, in seine Offensive einzutreten, die im Verein mit dem neuen Geist, der in seine ganze Streitkraft durch die herrlichen frischen Truppen des amerikanischen Heeres hineingetragen war, zweifellos den Deutschen den Sieg entrissen haben würde, sogar dann, wenn sie imstande gewesen wären, die Revolution zu Hause zu unterdrücken und ihr wirtschaftliches Leben in guter Form zu erhalten. Tatsache ist jedoch, daß eine wachsende Unzufriedenheit, die durch die sich steigernden Beschwerden erzeugt wurde, von denen ihr wirtschaftliches System sie nicht befreien konnte, und die die Revolution herbeizuführen drohten, fraglos ein wichtiger Faktor bei der Lockerung der Moral im Heere war und bedeutend zu unseren Gunsten wirkte. Sicherlich wurde die Kenntnis von den wirklichen Lebensbedingungen daheim so viel als möglich von den Soldaten in der Front fern gehalten, aber nach dem, was wir seit dem Waffenstillstand gehört haben, muß es den Leuten in leitenden Stellungen schon einige Zeit vor dem Waffenstillstand vollkommen klar gewesen sein, daß ihre wirtschaftliche Kraft erschöpft war und daß daher das Ende bevorstand.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1922

Authors and Affiliations

  • H. L. Gantt
  • Friedrich Meyenberg

There are no affiliations available

Personalised recommendations