Advertisement

Dauerversuche mit Nickel und Nickellegierungen

  • Otto Graf

Zusammenfassung

Abb. 138 enthält anschauliche Feststellungen von McAdam mit Nickel-Kupfer-Legierungen2. Das Verhältnis der Schwingungsfestigkeit D s des umlaufenden Biegestabs zur Zugfestigkeit Kz fand sich zu 0,3 bis 0,5. Im gleichen Rahmen liegen die Angaben von Moore und Jasper über Nickel und Monelmetall (69 bzw. 66% Nickel, 27 bis 29% Kupfer)3. Die Zahl der Lastwechsel, welche zur Bestimmung von D s nötig erscheint, kann nach den genannten Versuchen für Nickel zu mindestens 1000 Millionen angenommen werden (vgl. Abb. 139). Durch Kaltbearbeitung wird nach McAdam4 bei Monelmetall D s ungefähr ebenso gehoben wie K z .

Literatur

  1. 2.
    McAdam: Proceedings of the American Society for Testing Materials, 1925, S. 88ff.Google Scholar
  2. 3.
    Moore und Jasper: Bulletin 152 der Engineering Experiment Station of the University of Illinois 1925, S. 43ff.Google Scholar
  3. 4.
    McAdam: American Society for Testing Materials, Bd. 26 II, S. 230ff. 1926.Google Scholar
  4. 1.
    McAdam: Proceedings of the American Society for Testing Materials 1927, S. 102ff.Google Scholar
  5. 4.
    Eine Erklärung dieser wichtigen Feststellung wird u. a. in dem Umstand gesucht, daß die Nickel-Kupfer-Legierungen fast gleiche Potentiale aufweisen (vgl. auch S. 73 bis 75).Google Scholar
  6. 5.
    Moore, Lyon und Alleman: Bulletin 183 der Engineering Experiment Station of the University of Illinois, 1928.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1929

Authors and Affiliations

  • Otto Graf
    • 1
  1. 1.StuttgartDeutschland

Personalised recommendations