Advertisement

Strom und Fluß

  • Heinrich Greinacher
Part of the Verständliche Wissenschaft book series (VW, volume 40)

Zusammenfassung

Sind das etwa Bezeichnungen ein und desselben Dings, Synonyma? Kann man nicht ebensogut sagen: der Fluß strömt, wie, der Strom fließt? Der Linguist wird uns zwar zweifellos auf gewisse Unterschiede hinweisen. Indessen dürfen wir versichert sein, daß diese nicht bedeutend sind, sofern wir bei den beiden Bezeichnungen nur an Wasserläufe denken. Es ist aber ebenso leicht zu zeigen, daß Strom und Fluß ganz verschiedene Dinge sein können, sofern man sich in die physikalische Welt begibt. Da treffen wir allein schon die verschiedensten Arten von Strömen. Den Hydromechaniker interessiert vor allem der Wasserstrom, oder, wie es auch mit Bezug auf die Bewegungsart heißt, die Wasserströmung, den Aeromechaniker der Gas- und Dampfstrom. Alle diese Ströme werden, sofern sie von kleinerem Querschnitt und genügender Geschwindigkeit sind, auch als Strahlen bezeichnet. Aber nicht nur Materie bewegt sich: alles fließt, wie der griechische Philosoph sagt. So ist es auch in der Physik. Denn nichts existiert, von dem wir sagen könnten, daß es sich in „absoluter“ Ruhe befindet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. in Berlin 1939

Authors and Affiliations

  • Heinrich Greinacher
    • 1
  1. 1.Universität BernSchweiz

Personalised recommendations