Das neutrale Relais

  • Konrad Gruhn

Zusammenfassung

Reicht der Betägigungsstrom einer Fernmeldeanlage nicht mehr aus, um den Melder in Tätigkeit zu setzen, so schaltet man ein Relais in die Leitung ein. Es gibt neutrale und polarisierte Relais. Bei dem neutralen Relais in Abb. 127 u. 128 ist E ein Elektromagnet mit weichem unmagnetischen Eisenkern, dessen Wicklung von dem Fernmeldestrom i gespeist wird. Fließt der Strom i in der Leitung L, so zieht der Elektromagnet den Anker a an und schließt dabei den Arbeitsstromkontakt A. Wird die Leitung L wieder stromlos, so zieht die Feder F den Anker wieder zurück und der Hebel H legt sich an den Ruhekontakt R.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1927

Authors and Affiliations

  • Konrad Gruhn
    • 1
  1. 1.Dresden-A.Deutschland

Personalised recommendations