Zusammenfassung

Wie im allgemeine die Vorschristen des Arbeitsplanes der Versuchsanstalten für die Ausstellung von Holzertragstafeln bei der Aufnahme der Probebestände befolgt sind, so hat man insbesondere auch, was die Grösze der Flächen anlangt, an diesen Bestimmungen festgehalten und ist demgemäß unter die Grösze von 0,25 ha nur sehr selten und stets nur in Beständen der jüngsten Altersklasse heruntergegangen. In mittelalten Beständen war man nicht selten in der Lage, 0,5 ha große Flächen auszuwählen und bei älteren Beständen hat man mehrfach Flächen von 1,0 ha, in einem Falle sogar eine solche von 2,0 ha Grösze wählen können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1904

Authors and Affiliations

  • F. Grundner
    • 1
  1. 1.Herzoglich Braunschweigischem Kammerrate und vorstandeHerzoglichen forstlichen VersuchsanstaltDeutschland

Personalised recommendations