Erhöhung der Kesselblechtemperaturen durch Kesselsteinbelag und Ölschichten sowie dadurch bedingte Abnahme der Blechfestigkeit

  • Georg Herberg

Zusammenfassung

Ölablagerungen verursachen eine sehr starke Abnahme der Wärmedurchgangszahlen; Schichten von 0,2 bis 0,3 mm Stärke eines Teeranstriches verursachen bereits höhere Wärmeverluste als Kesselsteine von 5,5 mm Stärke mit λ = 1; Öl und Fettablagerungen, die aus ungereinigt verspeisten Maschinenkondensaten entstammen, wirken ganz ähnlich. Mineralöl z. B. besitzt eine Leitfähigkeit von λ = 0,1, so daß eine Ölschicht von 1/2 mm Stärke bereits eben so schädlich ist, wie der starke Kesselstein von 5,5 mm Dicke mit λ = 1,0.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1913

Authors and Affiliations

  • Georg Herberg
    • 1
  1. 1.StuttgartDeutschland

Personalised recommendations