Kennzahlenvergebung

  • Emanuel Hettwig
  • Walter Mai

Zusammenfassung

In den meisten Fernsprechanlagen stellt der Innenverkehr den größten Teil des Gesamtverkehrs. Man ist also bestrebt, die Teilnehmer-Rufnummer, als die am häufigsten zu wählenden Zahlen, mit den niedrigsten Ziffern beginnen zu lassen, d. h. der Innenverkehr wird möglichst über die unteren Dekaden der ersten Wahlstufe geleitet. Den geringsten Anteil wird der Verkehr in das öffentliche Netz (Post- oder Amtsverkehr) haben, schon deshalb, weil im allgemeinen nur ein Teil der Sprechstellen für ihn zugelassen ist. Die Leitungen in das öffentliche Netz werden daher oft durch die Ziffer 0 erreicht. Die da vorliegenden Dekaden (z. B. 9. und 8. Dekade) werden dann zweckmäßig dem Verbindungsverkehr vorbehalten, da dieser Verkehr, auf den Teilnehmer bezogen, schwächer als der Innenverkehr, aber stärker als der Verkehr in das öffentliche Netz ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. in Berlin 1938

Authors and Affiliations

  • Emanuel Hettwig
  • Walter Mai

There are no affiliations available

Personalised recommendations