Zusammenfassung

Vor der Entdeckung des Kokains mit seinen lokalanästhesierenden Eigenschaften konnte man von einer „Lokalanästhesie“im heutigen Sinne nicht reden. Durch die Einführung des Kokains wurde erst der Grund gelegt zu dieser heute so glänzend dastehenden Lehre der lokalen Schmerzverhütung. Wohl wurden früher schon Versuche gemacht, letztere zu erzielen, und man braucht nur den Ätherspray Richardsons zu erwähnen, den er 1866 zur Erreichung einer Anästhesie der Haut zum ersten Male verwandte, allein eine grundlegende Bedeutung hatte diese Erfindung nicht. Doch kann man aus ihr ersehen, dass es schon früh nicht an Versuchen fehlte, eine örtliche Schmerzbetäubung hervorzurufen, und Richardsons Erfolge mögen auf diesem Gebiete weitere Anregungen gegeben haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© J. F. Bergmann, Wiesbaden 1913

Authors and Affiliations

  • Georg Hirschel
    • 1
  1. 1.HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations