Die äußere Betrachtung (Ektoskopie)

  • Herm F. Hoffmann

Zusammenfassung

Der erfahrene Arzt spürt in vielen Fällen, schon wenn der Patient das Untersuchungszimmer betritt, ein dumpfes „Ahnen“, welche Krankheit oder Krankheitsgruppe bei ihm vornehmlich in Betracht kommen könnte. Bei aufdringlicher, sichtbarer Symptomatik ist er sogar oft in der Lage, auf den ersten Blick eine bestimmte Diagnose zu stellen und sie nachträglich durch die Untersuchung zu erhärten. So genügt z. B. dem Nervenarzt in der Regel eine kurze Betrachtung, um eine psychogene von einer organisch bedingten Gangstörung zu unterscheiden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1932

Authors and Affiliations

  • Herm F. Hoffmann
    • 1
  1. 1.Universität TübingenDeutschland

Personalised recommendations