Advertisement

Zusammenfassung

Bei der Besprechung der Vergrößerung durch eine Linse oder ein Linsensystem beschränkt sich die Mehrzahl der physikalischen Leitfäden auf die seitliche (Lateral-) Vergrößerung, nämlich das Verhältnis entsprechender linearer Dimensionen von Bild und Objekt, die beide als eben und senkrecht zur Hauptachse vorausgesetzt werden. Allerdings tritt dann später für die Teleskope das Konvergenzverhältnis oder die Angularvergrößerung hinzu, d. h. das Verhältnis der Tangenten solcher Winkel, die irgend ein Bildstrahl und der ihm zugeordnete Objektstrahl mit der Achse einschließen. Man wird jedoch kaum behaupten dürfen, daß diese Einführung immer unter scharfer Hervorhebung ihrer eigentlichen und ganz besonderen Bedeutung geschieht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Note

  1. 1).
    S. Czapski unterscheidet Vergrößerungsvermögen (absolut) und Vergrößerung (subjektiv) der Lupe (W. S. 227).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1905

Authors and Affiliations

  • Hans Keferstein
    • 1
  1. 1.Oberrealschule auf der Uhlenhorst in HamburgDeutschland

Personalised recommendations