Advertisement

Die höheren Harmonischen in den Mehrphasensystemen

  • J. L. la Cour
Part of the Die Wechselstromtechnik book series (WST, volume 1)

Zusammenfassung

Wie bei Einphasenstrom so kann auch bei Mehrphasenströmen jede Harmonische (Grund- und Oberwellen) für sich getrennt behandelt werden, und wie man die resultirende EMK der Grundwelle zweier Phasen durch geometrische Addition findet, so können auch die Oberwellen derselben Periodenzahl zusammengesetzt werden, nur ist der Winkel, unter dem dieselben zusammenzusetzen sind, für die einzelnen Oberwellen verschieden. Die Oberwellen derselben Periodenzahl eines n-Phasensystemes bilden je für sich ein Spannungs-n-Eck, und die für ein solches abgeleiteten Gesetze gelten ganz allgemein. Die effektive Spannung zwischen zwei Punkten und den effektiven Strom in einem Leiter findet man ebenfalls wie früher als die Quadratwurzel aus der Summe der Quadrate der effektiven Spannungen oder Ströme der einzelnen Periodenzahlen. Die totale Leistung des Systemes ist die algebraische Summe der Leistungen der einzelnen Oberströme. In einem unsymmetrischen System hat man eine solche Mannigfaltigkeit an Variationen, dass es vorläufig nur von Interesse sein kann, die Oberwellen der symmetrischen Systeme zu behandeln. Jeder einzelne unsymmetrische Fall kann dann leicht für sich studirt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1902

Authors and Affiliations

  • J. L. la Cour
    • 1
  1. 1.Elektrotechnischen Institut der Grossherzoglichen Technischen Hochschule Fridericiana zu KarlsruheDeutschland

Personalised recommendations