Die kognitive und die heilende Synthese

  • J. Meinertz

Zusammenfassung

Zunächst aber drängt sich eine andere Frage unmittelbar auf. Es ist ständig die Rede von „Horizontbildung“, „Stellen unter einen Horizont“, „angemessener Erfassung“, „Zuwendung“, „Einreihung“ usf. Das sind alles Bezeichnungen für ein aktives Tun, und da fragt es sich, wer hier tätig sei, was denn als „Gegenstand“ dieses Tuns zur Verfügung stehe, worin das Ergebnis dieser Aktivität liege. Wenn hier sofort das vieldeutige Wort „Synthese“ — Zusammensetzung — auftaucht, so sei gleich bemerkt, daß es sich bei der Erfassung seelischer Abläufe unmöglich um eine nachträgliche Zusammenstückung von einzelnen vorher durch eine „Analyse“ gewonnenen Teilen handeln kann. Wir wissen, daß auch die Kantsche Synthese, die sich auf die Erfassung rationaler Zusammenhänge richtet, nicht so gemeint ist. Im Gegenteil, grade darin lag ja Kants „kopernikanische Drehung“, daß (wie wieder Heidegger feststellt) nicht nur die Rechtmäßigkeit der Vorstellungsverbindungen aus dem Seienden selbst, worüber man urteilt, beigebracht wird, daß es vielmehr apriorische Strukturen sind, die „Gegenständlichkeit“ (nicht Gegenstände) und den Horizont, innerhalb dessen Seiendes erfahrbar wird, erst bilden 1. Ein Bilden der „Seinsverfassung des Seienden“ ist hier bereits am Werke: andernfalls, d. h. wenn diese erfassende Synthese nicht die Seinsverfassung des Seienden im Entwurfe bereits beibrächte, könnte es gar nicht als das, was es ist (und was es „ist“, ist es eben durch dieses „Bilden“), begegnen1.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 2.
    Binswanger, L.: Traum und Existenz. Neue Schweizer Rundschau, 23. Jg. (1930) S. 673–766.Google Scholar
  2. 1.
    Schultz: Die seelische Krankenbehandlung, S. 242 ff. 4. Aufl. 1930.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1939

Authors and Affiliations

  • J. Meinertz
    • 1
  1. 1.WormsDeutschland

Personalised recommendations