Advertisement

Östreich-Ungarn

  • Wilhelm Müller

Zusammenfassung

Der Ausstand, welcher zu Ende des Iahres 1881 in der Krivoscie (in Süddalmatien) ausgebrochen war, dauerte zu Anfang des folgenden Iahres noch fort und hatte sich auch nach der Herzegowina hinüber verpflanzt. In beiden Ländern handelte es Sich um die Ableistung der Wehrpslicht. Das provisorische Wehrgesetz vom 24. Oktober 1881 Verpflichtete die Bewohner von Bosnien und der Herzegowina zum Kriegsdienst, noch bevor die Krivoscianer Sich zur Unterwerfung unter das Wehrgesetz bereit erklärt hatten. Wie im Jahre 1869, So ergriffen sie auch 1881 gegen biese Zumuthung die Waffen. Da die Herzegowiner nicht einmal förmlich annektirt Waren, so glaubten sie nicht mehr Leistungen übernehmen zu müssen als die längst dem Donaustaat einverleibten Rachbarn. Die Einführung der Wehrpflicht in den zwei neuen Provinzen vor Durchführung derselben in der Krivoscie War ein Mißgriss, der sich schwer rächte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1883

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Müller
    • 1
  1. 1.TübingenDeutschland

Personalised recommendations