Advertisement

Zusammenfassung

Die Beränderung des Katasters (Flur- oder Sagerbuch), wodurch die hart belasteten Grundbesitzer des nördlichen Italiens erleichtert und der Großgrundbesitz im Süden, der sich noch keiner genauen Ans-messungen ersreute, zur Grundsteuer herangezogen werden sollte, hatte sich schon langst als ein dringendes Bedürfnis erwiesen. Die von der Regierung vorgelegte Satasterresorm wurde von der Kammer am 5. Februar mit großer Mehrheit angenommen, woraus die neue Ka-tastrierung des Grundbesitzes unternommen wurde. Am 24. Januar legte der Finanzminister Magliani die Übersicht Über die Finanz-lage vor, wobei er für das Budget von 1886|;87 eine Erhöhung der Einnahmen um 46 Millionen Frank und eine Verminderung der Aus-gaben um 9 Millionen berechnete. Bei der Beratung des Finanz-gesetzes boten die Pentarchisten (die Tührer der fünf oppositionellen Gruppen: Eairoli, Erispi, Nicotera, Zanardelli und Baccarini) alles-aus, um in dem Budget keine Überschüsse, sondern Defizits zu sinden und das Ministerium Depretis zu stürzen und zu beerben. Die verbündeten Gruppen arbeiteten mit allen erlaubten und unerlaubten Mitteln. Erhielt doch ein Abgeordneter die schriftliche Drohung, man werde, falls er bei der Schlußabstimmung für die Regierung stimme, das Neumensverzeichnis feiner Gläubiger veröffentlichen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1887

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Müller
    • 1
  1. 1.TübingenDeutschland

Personalised recommendations