Die Balkanstaaten und Griechenland

  • Karl Wippermann

Zusammenfassung

Was das Osmanische Reich betrifft, so wurde fast das ganze lahr über die Welt in Atem gehalten durch Nachrichten über Greuel- thaten in Armenien. Vollständige Aufklärung ist darüber noch nicht erfolgt und die Mitteilungen widersprachen sich oder Schienen über-trieben zu sein. Fest steht vorläufig nur folgendes: Die armenische Bevölkerung an den Duellgebieten des Tigris und in der Umgegend des Wan-Sees wurde, wie Schon im vorigen lahre, so auch im Frühjahre stark bedrängt von den Berg-Kurden, die nicht bloß das-Vieh raubten, fondern auch Grausamkeiten begingen. Infolgedessen unternahmen die Armenier im Vilajet Bitttis gegen Ende August einen Rachezug, bei dem es wiederum zu Grausamkeiten kam. Nun aber Sandte der Generalgouverneur eine ftarke Truppenabteilung gegen diese Armenier, die sich auf die Berghöhen flüchteten und hierin offenem Kampfe niedergemacht wurden. Marschall Zeki pascha durchzog darauf mit 5000 Mann das ausständisch gewesene Gebiet und verfuhr hierbei auch seinerseits nicht glimpflich, infolgebessen auf Betreiben Englands die Pforte im November eine Kommission zur Untersuchung der Vorgänge einstzte, ohne jedoch den Wunsch der Zuztehung eines englischen Mitglieds zu berücksichtigen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1895

Authors and Affiliations

  • Karl Wippermann

There are no affiliations available

Personalised recommendations