Advertisement

Deutsches Reich

  • Karl Wippermann

Zusammenfassung

Friedensbedürftig und schwer belastet trat Deutschland, wie fast alle Länder Europas, das neue lahr an. Die Friedensliebe der deutschen Regierungen wurde zwar selbst im Auslande kaum noch beZweifelt; mit besonderer Befriedigung vernahm aber das deutsche Volk am NeujahrStage auch von verschiedenen der berufensten Stellen im Auslande den aussichtsvollen Wunsch nach Erhaltung des all-gemeinen Friedens. Der Präsident der französischen Republik bezeichnete in feiner Antwort auf die vom diplomatischen Korps ihm gebrachten Glückwünsche als Frankreichs teuersten Wunsch, daß das lahr alle feine Hoffnungen auf das Gedeihen und die Wohlthaten des Friedens Sowie der internationalen Eintracht befestigen möge. König Humbert von Italien Jagte in feiner Antwort auf die Begrüßung der Abordnungen des Parlaments geradezu, das lahr beginne unter den sichersten Zeichen des Friedens nach außen. Ebenfo hob der ungarische Ministerpräsident Wekerle in feiner Antwort auf die Begrüßung der liberalen Partei die gesicherte politische Lage und die Friedlichkeit der auswärtigen Beziehungen hervor.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1895

Authors and Affiliations

  • Karl Wippermann

There are no affiliations available

Personalised recommendations