Advertisement

Die Innervation der Zähne, der Kiefer und der Mundhöhle

  • H. Euler

Zusammenfassung

Die Innervation der Gebilde der Mundhöhle, sowie deren Nachbarschaft wird von vier Hirnnerven besorgt, vom Trigeminus, Facialis, Glossopharyngeus und Hypoglossus. Von diesen ist der Trigeminus der sensible Nerv für das Bereich der Mundhöhle, zugleich aber auch der motorische Nerv für die Kaumuskulatur. Der Facialis ist der motorische Nerv für die Gesichtsmuskeln, der Glossopharyngeus ist der Geschmacksnerv und der Hypoglossus der motorische Nerv für die Zungenmuskulatur. Wenn wir, wie im folgenden gezeigt werden wird, auch andere Funktionen von diesen Nerven ausgeführt sehen als ihrer Hauptaufgabe entspricht, so beruht das auf Verbindungen dieser Nerven untereinander und mit andern Nerven. Entweder läßt ein Nerv Fasern von sich in einem andern Nerven weiterlaufen oder aber es finden Anastomosen der Nerven untereinander oder anderweitige Verbindungen über Ganglien statt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© J. F. Bergmann in München 1934

Authors and Affiliations

  • H. Euler
    • 1
  1. 1.Ƶahnärƶtlichen InstitutsUniversität BreslauPoland

Personalised recommendations