Advertisement

Betriebsstoffwechsel (Fortsetzung)

  • August Rippel

Zusammenfassung

Wie wenden uns nunmehr zur Milchsäuregärung. Die Unterscheidung der Milchsäurebakterien ist sehr problematisch; auch gibt es sehr viele Bakterien, die zwar Milchsäure in wechselnden Mengen, daneben aber noch eine Reihe weiterer Nebenprodukte bilden, so daß oft zweifelhaft ist, was man als „reine Milchsäurebakterien“ ansprechen soll. Unter den wesentlichen heben sich 2 Gruppen hervor: 1. Bacterium acidi lactici (= lactis aërogenes), mehr aërob bzw. fakultativ anaërob, reichlich Gas bildend; 2. Bacterium Güntheri (=Streptococcus lactis acidi) mehr anaërob, nicht oder sehr wenig Gas bildend. Hierbei spielt wohl das Verhalten gegen Sauerstoff eine Rolle in Hinsicht auf die Bildung der entstehenden Produkte, wie weiter unten noch zu sagen sein wird (S. 131).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer 1927

Authors and Affiliations

  • August Rippel
    • 1
  1. 1.Instituts für Landwirtschaftliche BakteriologieUniversität GöttingenDeutschland

Personalised recommendations