Betriebsstoffwechsel (Fortsetzung)

  • August Rippel

Zusammenfassung

Wieland stellt sich vor, daß eine Oxydation nicht primär durch den Sauerstoff der Luft erfolgt, sondern daß zunächst von dem zu oxydierenden Körper nur Wasserstoffatome paarweise (H2) weggenommen und von irgendeinem Acceptor aufgenommen werden. Da es sich somit zunächst also um die Aktivierung von Wasserstoff handelt, spricht Wieland von Dehydrierung. Als Wasserstoffacceptor können dabei verschiedene Substanzen dienen, z. B. auch der molekulare Luftsauerstoff, wobei sich intermediär Wasserstoffsuperoxyd bildet, dem somit eine zentrale Stellung bei allen unter Aufnahme des freien Sauerstoffs der Luft durchgeführten Oxydationen zugeschrieben wird. Dieses Wasserstoffsuperoxyd kann aber selbst wieder als Wasserstoffacceptor dienen, wobei Wasser entsteht. Auf diese Weise könnte auch das Vorkommen des Enzyms Katalase erklärt werden, das in allen Pflanzen, einschließlich der Mikroorganismen, weitverbreitet ist und nur bei den Anaëroben stärker zurücktritt bzw. fehlt; es macht aus Wasserstoffsuperoxyd molekularen Sauerstoff frei, greift aber andere Peroxyde nicht an. Seine Bedeutung für die Organismen könnte eben darauf beruhen, daß es einen etwaigen Überschuß an Wasserstoffsuperoxyd unschädlich machen kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer 1927

Authors and Affiliations

  • August Rippel
    • 1
  1. 1.Instituts für Landwirtschaftliche BakteriologieUniversität GöttingenDeutschland

Personalised recommendations