Advertisement

Zusammenfassung

Bei der Darstellung von Fermenten handelt es sich darum, Lösungen oder feste Präparate zu gewinnen, die die dem Ferment eigentümlichen Wirkungen in stärkerer Weise als das Ausgangsmaterial zeigen und dabei von Begleitstoffen möglichst frei sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Willstätter, Kraut und Erbacher: Ber. d. dtsch. ehem. Ges. Bd. 58, S. 2458. 1925.CrossRefGoogle Scholar
  2. 2).
    Beschreibung und Handhabung des Viskosimeters von Hess vgl. Prakt. II, S. 16. Über viskosimetrische Messung der Fermentkonzentration (speziell der Amylasekonzentration) vgl. Thompson, Johnson und Hussey: Journ. General Physiology Bd. 15, S. 1. 1931.Google Scholar
  3. 1).
    Michaelis: Biochem. Zeitschr. Bd. 234, S. 139. 1931.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1931

Authors and Affiliations

  • Peter Rona
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations