Lichtzerstreuung, trübe Stoffe und das Himmelsblau

  • Eduard Rüchardt
Part of the Verständliche Wissenschaft book series (VW, volume 35)

Zusammenfassung

Die in regelmäßigen Abständen angeordneten Öffnungen eines Gitters geben ein Beugungsspektrum, die regellos angeordneten, gleich großen Samen des Bärlapps oder Nebeltröpfchen, von unter sich gleicher Größe, farbige Höfe. Wenn die Nebeltröpfchen ungleiche Größe haben, liefern die kleinen Tröpfchen Höfe von großem, die großen Tröpfchen solche von kleinem Durchmesser. Alle diese Lichtgebilde liberlagern sich, und es bleibt nur eine allgemeine Lichtzerstreuung übrig. Zu den Trübungen, die eine solche Zerstreuung des weißen Lichtes ohne irgendeine Farbwirkung geben, gehören die meisten weißen Wolken und Nebel. Ein großer Teil der gewöhnlichen Tagesbeleuchtung wird durch zerstreutes Licht hervorgerufen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1938

Authors and Affiliations

  • Eduard Rüchardt
    • 1
  1. 1.Universität MünchenDeutschland

Personalised recommendations