Herstellung der Versuchsobjekte

  • H. Scheit
  • E. Probst

Zusammenfassung

Von den Auflagern bei den Objekten I, II, III, IV war jeweils eins fest, die übrigen waren verschiebbar (siehe Fig. 1). Beim festen Auflager war an das Balkenende eine Gußeisenplatte angegipst, die ihrerseits auf einer größeren Platte aufruhte, die mittels einer Rippe in das Widerlager eingriff und deren Oberseite konvex gekrümmt war, so daß eine unbehinderte Drehung des Balkens am Auflager gewährleistet war. Beim beweglichen Auflager war zwischen die beiden Platten noch eine Rolle eingeschaltet und die Oberseite der unteren Platte war hier eben, so daß sich hier der Balken in der Längsrichtung verschieben konnte.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1912

Authors and Affiliations

  • H. Scheit
    • 1
  • E. Probst
    • 2
  1. 1.Kgl. Sächs. Mechan.-Technischen VersuchsanstaltDresdenDeutschland
  2. 2.Kgl. Technischen HochschuleBerlinDeutschland

Personalised recommendations