Advertisement

Zusammenfassung

Mit der Beheizung und der Erzeugung von warmem Wirtschaftswasser eines Krankenhauses für 1500 Kranke soll ein Dampf-Elektrizitätswerk in der Weise verbunden werden, daß ein Teil des Zwischendampfes der Antriebsmaschinen mit 5 Atm. Spannung zur Ferndampfheizung, der Abdampf zur Bereitung von Warmwasser von ca. 80° C Temperatur für die Warmwasserheizung und für Bedarfszwecke verwendet wird. Die aufzustellenden Kraft-Heizungsmaschinen sollen stets dem Heizdampfbedarf entsprechend belastet werden. In den Fig. 63 bis 74 sind für die Durchschnittstage der zwölf Monate die für die Heizung und Warmwasserbereitung stündlich benötigten Wärmemengen graphisch dargestellt. (Kurven a, b und c.)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1910

Authors and Affiliations

  • Ludwig Schneider

There are no affiliations available

Personalised recommendations