Advertisement

Die Radgeschwindigkeit und der Gang der Berechnung für die reibungsfreie einstufige Überdruckturbine

  • W. Schüle

Zusammenfassung

Bei der Berechnung der Dampfturbinen pflegt man von der Umfangs-geschwindigkeit u als der praktisch wichtigsten Größe auszugehen. Die Umdrehungszahlen der Turbinen sind durch diejenigen der angetriebenen Maschinen begrenzt, wenn man, wie meist, von Übersetzung zwischen beiden absehen muß. Turbodynamos laufen mit 1500 bis 3000 minütlichen Umdrehungen, für Schiffsschrauben sind schon 600 minutliche Umdrehungen sehr viel.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1930

Authors and Affiliations

  • W. Schüle

There are no affiliations available

Personalised recommendations