Spezifisches Volumen und spezifisches Gewicht des gesättigten Dampfes und Wassers

  • W. Schüle

Zusammenfassung

Für das Gebiet von 180° bis 250° (rd. 10 at bis 40,5 at) wurden die spezif. Dampfvolumina von Jakob aus seinen genauen Messungen der Verdampfungswärme mit Hilfe der Clapeyron-Clausiusschen Gleichung berechnet, unter Zugrundelegung der Holborn-Baumannschen Dampfdruckkurve. Die Jakobschen Werte sind sicher zur Zeit die genauesten. (Vgl. Zahlentafel S. 48.)

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1930

Authors and Affiliations

  • W. Schüle

There are no affiliations available

Personalised recommendations